ALPINA Challenge 2.0 DH – Für Brillenträger

ALPINA Skibrille Challenge 2.0 DHALPINA Challenge 2.0 DH – Jeder Wintersportler wünscht sich eine Brille, die sich seinem Helm ideal anpasst, nicht verrutscht und obendrein bei jedem Wetter eine optimale Sicht ermöglicht. Alpina kommt dieser Vorstellung mit den Brilllen Challenge 2.0 D und Challenge 2.0 GTV nun schon recht nahe. Auch in der Praxis zeigt sich: Die meisten Skifahrer und Snowboarder sind mit dieser Skibrille mehr als zufrieden. Mit ein paar kleinen Abstrichen muss man allerdings auch bei diesem Markenprodukt rechnen.

Warum die Unisex-Brille Challenge so gut funktioniert und was man darüber hinaus als Hobby- oder Profisportler über das Produkt wissen sollte, möchten wir euch heute näher erklären.

ALPINA Challenge 2.0 DH

linie2

Bis zu 13% RABATT:

UVP

linie7

UV-Schutz

linie7

Antifog-Beschichtung

linie7

Clipmechanismus

linie7

Besonderheit

linie7

Kratzfest

49,95 €

linie7

Ja

linie7

Ja

linie7

Nein

linie7

Air frame Venting System

linie7

Ja

linie7

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Material, Design & Ausstattung
  3. Produktdetails im Überblick
  4. Besonderheiten der Alpina Skibrille Challenge 2.0
  5. Viel Pro & wenig Contra
  6. Fazit: außen hui, innen hui

 

Das Wichtigste in Kürze

Das Diamant-Coating macht die Oberfläche der Scheibe äußerst widerstandsfähig gegen Kratzspuren.

  • Die Brille lässt sich, dank Skip-Grip Brillenband, auch mit Helm gut tragen.
  • Gute Sicht dank Kontrastverstärkung, großem Sichtfeld und Airframe Belüftung.

 

Vorteile:

  • Ermöglicht klare Sicht bei schlechten Lichtverhältnissen 
  • Ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis 

 

Nachteile:

  • Möglicherweise nicht 100 %ig richtiger Sitz bei Sportlern mit breitem Gesicht 
  • Kann bei Stillstand beschlagen 

 

Bewertung:

Komfortable, helmkompatible Skibrille für Leute mit schmalem Gesicht, die in den meisten Fällen klare Sicht ohne beschlagene Scheiben ermöglicht.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Material, Design & Ausstattung von ALPINA Challenge 2.0 dh

ALPINA Skibrille Challenge 2.0 DHDie Brille ist auf jeden Fall ein Blickfang. Egal, für welche der 17 Farben du dich entscheidest – jede der Brillen ist modisch geschnitten.

Der Kunststoffrahmen wurde auf der Innenseite mit einer weichen Softfoam Polsterung versehen. Das Kopfband ist anschmiegsam und elastisch. Die kratzfeste Scheibe ist stark getönt.

Was die Größe betrifft, gibt es mittlerweile zwei Alternativen. Zum einen die normal große Challenge 2.0. Für kleinere Gesichter bietet sich hingegen die Challenge S 2.0 an. Noch stylischer ist das gute Stück in der QM Ausführung mit gespiegelten Gläsern.

ALPINA Skibrille Challenge 2.0 DHNeben der Challenge S 2.0 gibt es eine Reihe anderer Varianten. Darunter die DLH-Variante. Sie wurde mit einer Doubleflex-Scheibe ausgestattet und ist mit ihrem Thermoblocker auch für bewölktes Wetter geeignet.

Die verspiegelten Varianten HM und MM sind für leicht sonnige Tage gedacht. Deutlich teurer als die DLH Brillen sind die QLH und QM Modelle. Einerseits, weil die dort verbaute Quattroflex-Scheibe für eine -im Vergleich zur Doubleflexbrille- bessere Sicht sorgen soll. Andererseits, weil der eingebaute Polarisationsfilter Blendeffekte verringert.

Die GTV Variante verfügt über eine selbst tönende Scheibe mit Polarisationsfilter und ist deshalb mit einem Preis von rund 100 € deutlich teurer, als die übrigen Modelle.

Brillenträger können sich ruhigen Gewissens für die Challenge 2.0 entscheiden. Durch Aussparungen im Rahmen kann sie nämlich über einer optischen Brille getragen werden.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Produktdetails im Überblick

Das hat die Challenge Brille zu bieten:

  • Fogstop-Beschichtung (Schützt vor dem Beschlagen der Scheibe)
  • Gewicht inkl. Verpackung: 399 Gramm
  • Thermocoating-Belüftungssystem: ermöglicht ein verbessertes Sichtfeld
  • Scheibe: Doubleflex (In der Variante Challenge 2.0 GTV ist eine Quattroflex Scheibe verbaut)
  • UV-Schutz: 100 % UV-A, UV-B und UV-C Schutzbrille
  • Verstellbares Skip-Grip-Brillenband
  • Helmkompatibel
  • Erhältlich in 17 verschiedenen Farben
  • Für Sportler mit schmalem Gesicht
  • Für Brillenträger geeignet
  • Preis: ca. 33 – 50 € (Challenge 2.0 D)

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Besonderheiten der Alpina Challenge 2.0

ALPINA Skibrille Challenge 2.0 DHDurch den 100 %igen UV-Schutz, wird die Netzhaut vor nachhaltigen Schädigungen bewahrt. Damit brauchst du dir auch bei starkem Sonnenschein keine Gedanken zu machen. Das große Blickfeld sowie die Kontrastverstärkung der Quattroflex-Scheibe ermöglichen dir eine optimale Sicht.

Das Rundumbelüftungssystem sowie die Anti-Fog-Beschichtung sorgen dafür, dass die Scheibe nicht beschlägt – eine Grundvoraussetzung für Spaß am Skifahren.

Weil die Brille mit einem Diamant Coating ausgestattet ist, zerkratzt sie nicht so leicht, wie andere. Selbst unter starker Belastung bleibt die einwandfreie Oberfläche der Scheibe so erhalten.

Der Comfort Frame von Alpina soll einen bestmöglichen Tragekomfort ohne Druckstellen ermöglichen. Im Rahmen eingebaut ist außerdem auch das Airframe Venting System. Die mit Netzgewebe ausgestatteten Lüftungsöffnungen befinden sich an der Unterseite der Brille und ermöglichen eine optimale Luftzirkulation.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

 

Viel Pro & wenig Contra

ALPINA Skibrille Challenge 2.0 DH bild 2Diese Skibrille von Alpina ist speziell für schmalere Gesichter geschnitten. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass sie bei breiteren Gesichtern möglicherweise nicht richtig sitzt.

Durch das neu entworfene Kopfband soll die Brille aber besser als ihre Vorgänger am Helm halten. Die außen anliegenden Kopfbandhaken machen die Challenge Brille zu einem optimalen Begleiter für Helmträger.

Innen findet sich eine weiche Softfoam Gesichtsauflage. Damit trägt sich die Brille bequem, obwohl sie dicht am Gesicht aufliegt.

Weil die Brille für klare Sicht sorgt, ermüden deine Augen damit nicht so schnell. Das liegt unter anderem auch daran, dass Streulicht absorbiert wird. Mit der Challenge 2.0 GTV hast du eine reflexionsfreie Sicht. Die Scheibe ist darüber hinaus mit 30 % Kontrastverstärkung ausgestattet – ideal, um sich im hellen Schneegestöber zurechtzufinden. Wer besser sieht, ist sicherer unterwegs: ein großes Plus für Alpina.

In Sachen Brillenklima punktet die ALPINA Challenge 2.0 DH Skibrille mit einer integrierten Rundumbelüftung. Allerdings beschlägt die Brille zeitweise, wenn man beispielsweise auf den Lift wartet. Sobald man unterwegs ist, verschwindet dieses Problem durch die Belüftung in der Regel.

Leider ist der Unterschied zwischen Quattro- und Doubleflex für die meisten Sportler in der Praxis kaum erkennbar. Obwohl keine merkliche Verbesserung der Sicht vorliegt, ist die Challenge 2.0 GTV (Quattroflex) wesentlich teurer als die Challenge 2.0 D (Doubleflex).

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

ALPINA Challenge 2.0 DH Fazit: außen hui, innen hui

ALPINA Challenge 2.0Die Alpina Challenge 2.0 DH hat unter Beweis gestellt, dass sie gleichzeitig chic und smart ist. Die Brille sieht gut aus und wurde mit einer Reihe sinnvoller Technologien ausgestattet, die das störungsfreie Sehen im Schnee erleichtern sollen. Zufriedene Verwender der Alpina Challenge berichten, dass sie für Schlechtwetter wie auch für Sonnentage geeignet ist. Selbst im Nebel soll man mit dieser Skibrille aufgrund der geschärften Konturen gut sehen können.

Daher ist sie eine Konkurrentin für Brillen mit Scheiben-Wechselsystem. Ohne die Scheibe auszutauschen, ist man mit der Alpina Challenge 2.0 bestens gegen unterschiedlichste Wetterlagen gewappnet. Das macht aus ihr eine komfortable Alternative, die für mehr Sicherheit auf der Piste sorgt.

Wir empfehlen das Produkt all jenen, die bei launischem Wetter weder Lust auf Scheiben- noch Brillenwechsel während der Fahrt haben.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

ALPINA Challenge 2.0 DH Bildquellen:

©alpina-sports.com ©shutterstock.com / @Zoom Team

Show Buttons
Hide Buttons