Alpina Panoma Magnetic QL – Skibrille

Alpina Panoma Magnetic QLBei einem Test der Stiftung Warentest im Jahr 2013 ergatterte die große Schwester der Panoma S den zweiten Platz (Platz 1: Uvex Comanche take off, 140 €). Im Test befanden sich 13 Skibrillen mit Wechselscheibensystem für Schön- und Schlechtwetter. Die Alpina Panoma Magnetic wurde in diesem Produkttest mit einem „Gut“ (1,6) bewertet.

Mittlerweile hat Alpina eine etwas kleinere Panoma Skibrille auf den Markt gebracht. Die Alpina Panoma Magnetic QL eignet sich besonders für sportliche Brillenträger.

Wir möchten euch diese gleichermaßen stylische wie praktische Unisex-Brille aus dem Hause Alpina heute etwas genauer vorstellen. Unser Ratgeber richtet sich dabei an interessierte Profis und neugierige Hobby-Sportler.

Alpina Panoma Magnetic QL

linie2

Bis zu 22% RABATT:Alpina Panoma Magnetic QL

UVP

linie7

UV-Schutz

linie7

Antifog-Beschichtung

linie7

Clipmechanismus

linie7

Besonderheit

linie7

Kratzfest

139,95 €

linie7

Ja

linie7

Ja

linie7

Ja

linie7

Helmkompatibel

linie7

Ja

linie7

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Material, Design & Ausstattung
  3. Produktdetails im Überblick
  4. Besonderheiten der Universalbrille
  5. Made in Germany vs. schlecht beschrieben: Pro & Contra
  6. Fazit: Universalbrille für Hartgesottene

 

Das Wichtigste in Kürze

Mittels Quattroflex Technologie werden Kontraste verstärkt, sodass Konturen und Unebenheiten im Schnee besser erkannt werden können.

Die Brille kann dank Magnetic Lens Technologie bei jedem Wetter verwendet werden. So wird bei hoher Sonneneinstrahlung die magnetische, getönte Scheibe auf die Brille aufgesetzt.

Durch den optimalen Luftaustausch mittels Airframe Venting System wird das Beschlagen der Brille verhindert.

 

Vorteile:alpina-panoma-magnetic-ql

  • Eignet sich auch für Brillenträger 
  • Ermöglicht eine optimale Sicht bei jedem Wetter 

Nachteile:

  • Die Magnete können das Sichtfeld stören 
  • Gebrauchsanleitung mit sehr kleiner Schrift 

 

Bewertung:

Schnell und einfach mit dem Magnetsystem zwischen Schlecht- und Schönwetterbrille wechseln: praktische Allround-Skibrille mit kleinen Einbußen im Sichtfeld.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Material, Design & Ausstattung von Alpina Panoma Magnetic QL

Die Brille ist in sechs verschiedenen Farben, darunter Schwarz Matt und Weiß verfügbar. Insgesamt gibt es drei Zusatzscheiben, die man separat kaufen und je nach Bedarf bzw. Wetter austauschen kann. Der Kunststoffrahmen sieht etwas kantig aus und macht einen schnittigen Eindruck.

Das Band ist je nach Brillenfarbe unterschiedlich gemustert und wurde mit Alpina-Logo Aufdruck versehen. Bei allen Varianten ist das Band überaus elastisch und weich.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Produktdetails im Überblick

Hier findest du alles, was du über Alpina Panoma S wissen musst, auf einen Blick:

  • Magnetic Tragekomfort: breites, weiches Band
  • Gewicht: 139 Gramm
  • Schaumstoffauflage mit Fleece
  • Für Brillenträger geeignet
  • Belüftungssystem
  • Brillengröße: ALPINA FIT-Index 40 (mittlere Kopfform, mittlere Nasenhöhe)
  • Rahmenform: OTG-Rahmen (mittelgroß)
  • Scheibe: Quattroflex , Singleflex
  • 2-Fach Wechselscheiben mit Magnetsystem
  • Tönung: Schutzstufe S1 + S3 (mit Aufsatzscheibe an alle Lichtverhältnisse anpassbar)
  • Filter: Polarisationsfilter für optimale Kontrastverstärkung
  • Optisch korrekt geformte Scheiben für verzerrungsfreie Sicht
  • 100 % UVA-A, UV-B und UV-C Schutz
  • Fog-Stop-Beschichtung gegen das Beschlagen der Scheiben
  • Helmkompatibel
  • Verstellbares, elastisches Brillenband
  • Antiallergene Gesichtsauflage
  • Für schmale Gesichtsform geeignet
  • Preis: ca. 90-120 €

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Besonderheiten der Alpina Panoma Magnetic QL

Bei Bedarf kann eine stark getönte Aufsatzscheibe mittels Magnet an der Basisscheibe befestigt werden. Das geht schnell und einfach, was bei einem Wetterumschlag besonders wichtig ist.

Die Alpina Panoma Magnetic QL ist daher zugleich Schön- und Schlechtwetterbrille in einem. Das ist praktisch und macht dich flexibler.

Wintersport_2013_-_2014_DE.pdf_-_2015-09-20_14.46.37Wie es sich für eine gute Skibrille gehört, schützt sie deine Augen selbst vor aggressiver UV-Strahlung. Die Scheiben sind Anti-Fog beschichtet, sodass du dich nicht mehr über eine eingeschränkte Sicht durch Kondensation ärgern musst.

Als Schutzbrille bewahrt dich die Alpina Panoma Magnetic QL aber nicht nur vor der Sonnenstrahlung. Die Scheibe hält auch starken Beanspruchungen und punktuellen Belastungen stand. So sind deine Augen selbst dann geschützt, wenn du unglücklich stürzen solltest.

Das elastische Kopfband lässt sich übrigens zwischen 45 und 78 Zentimetern Länge verstellen und passt somit zu fast jedem Helm.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

 

Made in Germany vs. schlechte Beschreibung: Pro & Contra

Die zweilagige Schaumstoffauflage mit Fleece wird vielfach als sehr angenehm empfunden. Das spricht für die Panoma. Allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass Fleece nur schwer und langsam trocknet. Ist die Skibrille innen einmal nass geworden, bleibt sie das also auch für eine Weile.

Im Gegensatz zu anderen Wechsel-Brillen lässt sich die Scheibe bei der Alpina durch die Magnete recht leicht an die herrschende Wetterlage anpassen. Aufwändiges Umstecken oder Einklemmen entfällt dabei.

Wir empfinden es überdies als Vorteil, dass die Brille in Deutschland (und nicht etwa in Taiwan oder China) hergestellt wird.

Übrigens lassen sich die Scheiben auch mit aufgesetzter Brille auswechseln. Das funktioniert ebenfalls problemlos, wenn man Handschuhe anhat Das empfinden wir als unbezahlbares Feature, wenn’s schnell gehen muss.

Es gibt Wechsel-Brillen, die einen etwas besseren Tragekomfort aufweisen. Insgesamt bewegt sich die Alpina Panoma S hier aber trotzdem im oberen Bereich.

Die Brille beschlägt nicht zwischen den Scheiben und hat einen guten Sitz. Stürzt man in den Schnee, gelangt dieser in den meisten Fällen nicht in die Brille.

Leider ist die Gebrauchsanweisung in sehr kleiner Schrift geschrieben. Solltest du Fragen zur Brille haben, dann stell sie also lieber gleich beim Kauf der Brille an den Sportfachhändler deines Vertrauens.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Fazit: Universalbrille für Hartgesottene

Skier holding snow containing jagged wood @auremarDiese Skibrille von Alpina ist äußerst praktisch und erspart Wintersportlern die Mitnahme einer separaten Schlechtwetterbrille. Sie ist komfortabel und angenehm zu tragen, trocknet aufgrund der Fleece-Einlage allerdings eher langsam. Der Austausch der Scheiben funktioniert selbst unter erschwerten Bedingungen (mit Handschuhen oder am Helm) einwandfrei. Die Magnetic Technologie hat nur einen Hasenfuß: Leider schränkt sie die Sicht aufgrund der Magnete etwas ein. Daran gewöhnen sich allerdings wohl die meisten Sportler recht schnell.

Die kleine Schwester der Alpina Panoma Magnetic QL dunkelt mit eingesetzter Zweitscheibe gut ab. Sie ist die richtige Wahl für Wintersportfreunde, die bei jeder Wetterlage draußen unterwegs sind.

Tipp: Reinige die Scheibe am besten mit einem Spezial-Tuch aus dem Sportfachmarkt oder lass sie an der Luft trocknen. Schnee und grobe Verunreinigungen kannst du aus der Brille herausklopfen. Verzichte bitte auf das Säubern mit Taschentüchern oder Handschuhen. Damit würdest du nämlich die überaus empfindliche Anti-Fog-Beschichtung zerstören.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Alpina Panoma Magnetic QL Bildquellen:

©alpina-sports.com ©shutterstock.com / @Anna Omelchenko / @auremar

@amazon.com

Show Buttons
Hide Buttons