Alpina Skibrille – Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis

Woman in goggles and helmet stay on the snow @Andrey YurlovDie Alpina Skibrille hat eine lange Tradition und wird seit je her in Deutschland hergestellt. Sie ist heute nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern auch in den USA sehr beliebt.

Wir möchten dir die Marke, ihre Vor- und auch Nachteile heute ganz detailliert vorstellen. In diesem Artikel dreht sich alles um die ideale Skibrille und welche Modelle von Alpina sehr nahe an dieses Ideal herankommen. Damit wendet er sich vor allem an Leute, die auf der Suche nach einer neuen Skibrille sind.

Die besten Alpina Skibrillen

linie6

linie6

Produkt
ALPINA Challenge 2.0 DH

linie6

Testbericht

linie6

Geeignet für
Damen/ Herren

linie6

Tragbar mit Brille
Ja

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Ja

linie6

13% RABATT:

linie6

Produkt
Alpina Ruby S Skibrille

linie6

Testbericht

linie6

Geeignet für
Kinder/ Jugendliche

linie6

Tragbar mit Brille
Nein

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Ja

linie6

5% RABATT:

linie6

Produkt
Alpina Turbo GT Skibrille

linie6

Testbericht

linie6

Geeignet für
Damen/ Herren

linie6

Tragbar mit Brille
Ja

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Ja

linie6

50% RABATT:

linie6

Produkt
Alpina Freespirit Skibrille

linie6

Testbericht

linie6

Geeignet für
Damen/ Herren

linie6

Tragbar mit Brille
Ja

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Ja

linie6

42% RABATT:

linie6

Produkt
Alpina Panoma Magnetic QL

linie6

Testbericht

linie6

Geeignet für
Damen/ Herren

linie6

Tragbar mit Brille
Ja

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Ja

linie6

22% RABATT:

linie6

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Was kann die Marke Alpina?
  3. Pro & Contra
  4. Technologien
  5. Scheibentypen
  6. Sicherheit geht vor
  7. Garantiebedingungen für Alpina Skibrillen
  8. Teile der Skibrille
  9. Die richtige Skibrille wählen
    1. Ski- oder Sonnenbrille?
    2. Informationen für Brillenträger
    3. OTG – Over the Glasses
    4. Skibrillen mit Clip
    5. Skibrille in passender Sehstärke
  10. Unser Fazit

 

Das Wichtigste in Kürze

Hier findest du die wichtigsten Eigenschaften der Alpina Skibrille auf einen Blick.

 

Top Features:

  • Ausgefeilte Scheiben, teilweise mit Polarisationsfilter 
  • Rundum-Belüftungssystem durch Öffnungen im Rahmen 
  • Gesamtkonzept: Mehr Sicherheit durch bessere Sicht 

 

Pro:

  • Die Skibrillen beschlagen durch die Kombination aus Anti-Fog Beschichtung und Belüftung kaum. 
  • Großes Panorama-Sichtfeld

Contra:

  • Bei der Marke Alpina gibt es vermehrt Probleme im Onlineversand. Die Abbildungen stimmen teilweise nicht mit dem tatsächlichen Produkt überein. 
  • Brillen mit Mehrfach-Scheiben beschlagen teilweise zwischen den Gläsern. 

 

Bewertung

Technisch sehr ausgereifte Skibrillen mit ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Was kann die Marke Alpina?

alpina sports logoWie bereits der Name verrät, versteht sich der Hersteller Alpina besonders gut auf die Produktion von Sportprodukten für den alpinen Bereich. Der heutige Erfolg der „made in Germany“ Skibrillen, beruht auf dem revolutionären Turbo Modell von 1982. Als eine der ersten Skibrillen mit Panorama Sichtfeld, erfreute sie sich damals großer Beliebtheit. Damit eröffnete das Produkt dem zwei Jahre zuvor gegründeten Unternehmen ganz neue Perspektiven. Auch in den Jahren nachdem die Turbo auf den Markt kam, widmete sich die Marke Alpina ganz dem Entwurf neuartiger Skibrillen.

Genau zehn Jahre später – im Jahre 1992 – kam dann die unzerbrechliche Polycarbonatscheibe auf den Markt. Diese Neuerung ist auch unter dem Namen Ceramic-Lens-Technology bekannt.

1993 entwickelte Alpina dann die Quattroflex Scheibentechnologie. Weiter unten im Artikel kannst du mehr über dieses äußerst sichere Skibrillenglas erfahren.

Heute – nachdem der Skibrillenmarkt in den 90ern erfolgreich erobert wurde- widmet sich Alpina übrigens auch dem Entwurf von Radhelm, Protektoren und Skihelmen. Auch hier ist das Unternehmen stets bestrebt, bestehende Systeme durch neue Ideen zu verbessern (Beispiel: Conehead Technologie für Radhelme mit perfekter Durchlüftung bei leichtem Gewicht).

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Pro & Contra

Ein Pluspunkt für Alpina ist, dass die Produkte dieser Marke in Deutschland hergestellt werden. Auf eine Billigproduktion im Osten wird also bewusst verzichtet.

 

Darüber hinaus können wir über folgende Vorteile berichten:

  • Zahlreiche, markeneigene Technologien gegen Scheibenbeschlag 
  • Vielfalt an markeneigenen Scheiben für alle Wetterlagen und Zielgruppen 
  • Großes Sortiment mit Damen und Kinder Skibrillen 
  • Hinge Band für Helmkompatibilität und Tragekomfort 

Beim namhaften Hersteller Alpina überwiegen aus unserer Sicht ganz klar die Vorteile. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Skibrillen spezialisiert und bringt hier immer wieder neue Technologien auf den Markt. Auch der Preis kann sich bei der Alpina Skibrille sehen lassen. Die Einsteigermodelle sind teils zu sehr günstigen Konditionen erhältlich. Aber auch die aufwändigeren Quattroflex-Brillen sind durchaus leistbar.

Winter holiday - portrait of a man wearing an ear flap hat and ski @Valery SidelnykovLeider verzichtet Alpina darauf, seine Errungenschaften genau zu beschreiben. Selbst auf der offiziellen Herstellerseite werden die einzelnen Features nur kurz und knapp – im Umfang von etwa einem Satz – erklärt. Angesichts der doch sehr nützlichen Technologien der Marke, ist es schade, dass der interessierte Konsument auf diesem Wege kaum Informationen bekommt. Man braucht also das Glück, im Fachgeschäft auf einen gut informierten Verkaufsmitarbeiter zu treffen, wenn einem in dieser Hinsicht etwas unklar ist.

Darüber hinaus berichten manche Konsumenten, dass die Brillen mit Mehrfach-Scheiben zwischen den einzelnen Gläsern beschlagen. Solltest du das auch bei deiner Skibrille feststellen, dann wende dich bitte an den Fachhändler, von dem du das Produkt bezogen hast. Denn die Alpina Skibrille ist eigentlich so gebaut, dass sie nicht beschlägt. Im Einzelfall ist also zu klären, ob das als Gewährleistungsfall gewertet werden kann oder nicht.

Grundsätzlich gibt es bei Alpina aber ansonsten kaum Gründe zur Beanstandung. Die Produktqualität stimmt ebenso, wie der Preis.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Technologien

Seit der Firmengründung hat sich bei der Marke Alpina in Sachen Technik einiges getan. Mittlerweile ist der Hersteller für seine ausgefeilten Scheiben sowie das Rundum-Belüftungssystem mit Anti-Fog-Wirkung bekannt. In den meisten Produktbeschreibungen wird allerdings kaum erklärt, welche Vorteile die einzelnen Features denn nun bringen. Bei der Vielfalt an technischen Spirenzchen kommt auch der eine oder andere Verkaufsmitarbeiter im Fachgeschäft nicht mit. Deshalb haben wir dir hier im Schnelldurchlauf alle wichtigen Extras von Alpina zusammengefasst.

Recon Ready

Eine Alpina Skibrille mit diesem Feature kann mit einem Heads-Up-Display der Firma Recon verwendet werden.

Hinge Band

Das Brillenband ist an flexiblen Clips an der Außenseite des Rahmens befestigt. Damit passt die Alpina Skibrille noch besser zum Helm.

Skid Grip

Diese Textiltechnologie wirkt gegen das lästige Verrutschen der Brille an der Helmoberfläche.

Over the Glasses

Jede Alpina Skibrille mit diesem Feature ist für Brillenträger geeignet. Die optische Brille kann ganz einfach in den Aussparungen im Rahmen eingesetzt werden. So hast du trotz Sehschwäche keine Sicherheitseinbußen.

180+ View

Die Alpina Skibrille ist mit Panorama Scheiben versehen. Damit wird das Sichtfeld kaum eingeschränkt.

Magnetic Lens

Alpina hat eine Skibrille im Sortiment, deren Scheiben sich austauschen lassen. Genauer gesagt kannst du eine Schlechtwetterscheibe auf der neutralen Scheibe anbringen. Diese hält mittels Magneten und „saugt“ sich regelrecht fest. Wird das Wetter wieder besser, kannst du die Schlechtwetterscheibe einfach abnehmen und in deiner Jacke verstauen.

Spherical Lens

Eine Technologie, die eine noch bessere, uneingeschränkte Panorama-Sicht mit der Alpina Skibrille ermöglicht.

Venting Lens

Diese sorgt für eine verbesserte Belüftung in der Alpina Skibrille, ohne die Augen durch Luftzug zu irritieren.

Comfort Frame

Laut Alpina sind Skibrillen mit Comfort Frame besonders komfortabel und hinterlassen kaum Druckspuren an den Auflagepunkten.

Venting Frame

Jede Alpina Skibrille ist mit dem Venting Frame ausgestattet. Kleine Löcher im Rahmen sorgen dür eine ideale Luftzirkulation. So beschlägt die Scheibe weniger leicht und du hast einen guten Durchblick.

Airframe Venting System

Diese Technologie gehört zum Belüftungsrahmen. Sie verbessert den Luftaustausch in der Brille. Von unten wird Luft angesaugt, die in der Brille zirkuliert und oben im warmen Zustand wieder austritt.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Scheibentypen

Im Laufe der Zeit hat Alpina eine Reihe von widerstandsfähigen Skibrillengläsern mit unterschiedlichen Eigenschaften entwickelt. Heute ist das Sortiment so differenziert, dass für jeden Wintersportler etwas dabei sein sollte. Weil die Scheibe das Herzstück der qualitativ hochwertigen Alpina Skibrille bildet, möchten wir dir ihre Stärken einmal ganz genau erläutern.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Alpina Singleflex

alpina CARAT S Singleflex ScheibeDie einfachste und zugleich günstigste unter den Alpina Scheiben. Ihre Features sind unter anderem:

  • 100 %iger UV-Schutz (A, B, C) bis zu 400 nm
  • Turbo Venting Belüftungssystem verhindert das Beschlagen der Scheibe
  • Anti-Fog-Beschichtung für beschlagfreie Sicht

Der Nachteil der Alpina Singleflex Scheibe: Sie bietet im Vergleich zu Mehrfachgläsern keinen ausreichenden Schutz bei Stürzen, weil sie wesentlich leichter zu Bruch geht.

Beliebte Alpina Modelle mit Singleflex Scheibe sind:

  • Panoma S Magnetic
  • Tyrox Rennskibrille
  • Ruby Kinderskibrille

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Alpina Doubleflex

alpina SMASH 2.0 Doubleflex ScheibeWie der Name vermuten lässt, handelt es sich hier um eine doppelte Scheibe. Eine Alpina Skibrille mit Doubleflex bekommt man kaum kaputt. Auch bei schweren Stürzen hält zumindest die innere Scheibe stand. Damit schützt die Doubleflex sehr gut vor Verletzungen im Bereich der Augen.

Weitere Features:

  • 100 % iger UV-Schutz (A, B, C) bis 400 nm
  • Turbo Venting Belüftungssystem verhindert das Beschlagen der Scheibe
  • Anti-Fog Beschichtung für beschlagfreie Sicht
  • Thermocoating: für verbesserte Isolationseigenschaften und damit eine bessere Sicht
  • Thermoblock: zusätzlich 20 % besserer Schutz vor Scheibenbeschlag
  • Kontrastverstärkung für besseres Sehen von Umrissen

Durch die sichtverbessernden Eigenschaften ermöglichen Skibrillen mit Doubleflex Scheibe mehr Sicherheit, als Singleflex Brillen. Denn wer besser sieht, kann Stürze und gefährliche Situationen besser vermeiden.

Diese Skibrillen verfügen über eine Doubleflex Scheibe:

  • FreeSpirit Damenskibrille
  • Smash 2.0
  • Bonfire Damenskibrille

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Alpina Varioflex

alpina ALPINA EYE-5 TOUR VLM+ Varioflex ScheibeIm Unterschied zu den übrigen Scheibentypen von Alpina, verfügt die Varioflex Scheibe über das High Contrast Variomatic System. Das bedeutet folgendes: Die Scheibentönung verändert sich je nach Grad der Sonneneinstrahlung. Ist es sehr hell, dann wird die Scheibe dunkler. Bei schlechten Lichtverhältnissen hellt sich die Scheibe auf. Ansonsten weist die Alpina Varioflex dieselben Eigenschaften auf, wie die Alpina Doubleflex Scheibe.

Hier wurde die Varioflex Scheibe verbaut:

  • Cybric GTV
  • Pheos QLM

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Alpina Quattroflex

Zusätzlich zu den Vorteilen der Doubleflex Scheibe bietet die Quattroflex folgendes:

  • Diamond Coating: 50 % höhere Widerstandsfähigkeit gegen Zerkratzen; entspannteres Sehen durch klarere Scheibe
  • High Contrast Polarized System: Der Polarisationsfilter absorbiert Reflexionen zu 100 %. Das Colour-Feedback filtert blaue Facetten heraus und verstärkt warme Farben. Das bedeutet beim Skifahren einen um 30 % verstärkten Kontrast.

alpina ARRIS QH Quattroflex ScheibeDie Quattroflex Scheibe ist eine der teuersten und aufwändigsten Scheiben für Skibrillen. Allerdings ist sie durch den Polarisationsfilter besonders sicher. Denn damit werden störende Blendeffekte vermieden, sodass du dich ganz auf das Wesentliche konzentrieren kannst. Mit der Quattroflex Scheibe genießt du also maximalen Schutz und kannst ganz entspannt fahren.

Soweit zur Theorie. Praktisch gesehen berichten viele Konsumenten, dass sie keinen Unterschied zwischen Doubleflex und Quattroflex erkennen konnten. Sofern du die Möglichkeit hast, dir Skibrillen mit jeweils einem der beiden Scheibentypen auszuleihen und zu testen, solltest du diese Chance also unbedingt nützen. Denn inwiefern die Quattroflex Scheibe Vorteile mit sich bringt, wird subjektiv verschieden wahrgenommen. Professionelle Statements (z.B. von Stiftung Warentest) gibt es hierzu leider noch keine.

Die Alpina Quattroflex Scheibe findet sich beispielsweise bei folgenden Modellen:

  • Turbo GT
  • Fight
  • Spice Damenskibrille

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Sicherheit geht vor

Du möchtest dir also eine Alpina Skibrille zulegen und überlegst nun, welche es werden sollte? Gut für dich! Denn mit einer hochwertigen Skibrille bist du wesentlich sicherer unterwegs. Trotzdem solltest du niemals auf folgende Sicherheitsvorkehrungen verzichten:

  • Tragen eines Skihelms, der zur Brille passt (diese sollte nicht verrutschen)
  • Vorbereitung auf das Skifahren mit Skigymnastik
  • Aufrechterhaltung einer guten, körperlichen Kondition durch Ausdauertraining
  • Gilt besonders für Anfänger: Nicht alleine und nicht auf zu schwierigen Pisten fahren!
  • Skistöcke und Handschuhe verwenden
  • Ski-Bindung regelmäßig vom Fachmann einstellen lassen
  • Bei Sehschwächen unbedingt die optische Brille unter der Skibrille tragen
  • Pausen einlegen und Ausrüstung zwischendurch überprüfen
  • Bei Wetterumschwung und Schlechtwetterprognose lieber auf der Hütte warten

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

 

Garantiebedingungen für Alpina Skibrillen

Die Alpina Skibrille unterliegt einer Gewährleistungsfrist von 2 Jahren. Solltest du einen Garantieanspruch stellen wollen, dann wende dich bitte an den Fachhändler, von dem du das Produkt bezogen hast. Dafür brauchst du den Kassenbeleg sowie die beschädigte Brille.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Teile der Skibrille

Young people on ski alpine mountain winter resort @Jurijs KorjakinsDie Skibrille ist ein Gesamtsystem, bei dem alle Teile miteinander harmonieren sollten. Dichtet der Rahmen nicht gut mit der Scheibe ab, stimmt die Luftzirkulation nicht mehr. Dann kann es sein, dass die Skibrille sehr schnell beschlägt. Ist das Kopfband rutschig oder lässt sich nicht gut verstellen, gibt’s Probleme für Helmträger. Die Gesichtsauflage kann mit Fleece überzogen sein oder aus „nacktem“ Schaumstoff bestehen. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile.

Du siehst: bei der idealen Skibrille treten die oben genannten Probleme nicht auf, weil rundum alles stimmig ist.

Woran du eine solche Skibrille erkennst, möchten wir dir hier kurz erklären.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Scheibe

Alpina SkibrilleBei der Alpina Skibrille besteht die Scheibe aus bruchsicherem Polycarbonat. Die meisten Skibrillen sind getönt, zum Beispiel in Orange. Jede Tönung hat ihr Vorzüge. Der orangene Farbton sorgt für Tiefenschärfe und besseren Kontrast. Gelbe Scheiben sind eher für schlechte Sichtverhältnisse geeignet, weil sie nur im vorderen Bereich aufhellend wirken. Rote Scheiben filtern Blautöne heraus, was besonders beim Skifahren sehr nützlich ist.

Scheiben mit Verspiegelung sehen stylisch aus und halten Infrarotstrahlen ab. Damit eignen sie sich bestens für den Einsatz im Hochgebirge.

Scheiben mit Polarisationsfilter – wie zum Beispiel die Alpina Quattroflex Scheibe -, filtern Reflexionen heraus. Somit wirken Eisflächen nicht mehr so irritierend für das Auge.

Die Scheiben sind bei manchen Modellen auswechselbar. Wie du weiter oben bereits lesen konntest, hat auch Alpina eine Wechselscheiben-Skibrille im Sortiment. Nicht bei allen Skibrillen funktioniert dies aber mit Magneten. Denn auch Wechselsysteme zum Umstecken sind durchaus gängig.

Moderne Skibrillen sind fast immer mit einer Anti-Fog-Beschichtung versehen. Diese verhindert, dass die Scheibe anläuft. Spezielle Beschichtungen gegen Zerkratzen sind ebenfalls gängig.

Übrigens: Alle Scheiben sind innen sehr empfindlich. Es kann recht schnell passieren, dass man unabsichtlich die Anti-Fog-Beschichtung zerstört. Du solltest sie daher nicht mit einem Tuch oder den Handschuhen abwischen, wenn sich Schnee darin angesammelt hat. Klopfe die Brille lieber vorsichtig aus und lasse sie an der Sonne trocknen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Belüftung und Rahmen

funny grandma wearing a yellow bicycle helmet and ski goggles @giorgiomtbOhne eine ordentliche Belüftung bringt die beste Anti-Fog Beschichtung nichts. Bei der Alpina Skibrille finden sich überall am Rahmen kleine Öffnungen. Dadurch kann unten kalte Luft einströmen, die in der Brille zirkuliert. Oben strömt die warme Luft hinaus, während zugleich unten frische Luft eingesogen wird. So entsteht ein gutes Klima in der Brille und es kommt nicht zur Kondensation.

Bei manchen Skibrillen findet sich ein batteriebetriebener Ventilator im Rahmen. Bei der Alpina Skibrille ist das aufgrund des ausgeklügelten Rahmen-Belüftungssystems nicht notwendig.

Der Rahmen selbst sollte die Brille natürlich gut zusammenhalten. Er ist meistens überaus flexibel und in verschiedenen Farben erhältlich. Im Idealfall passt er genau zu deiner Gesichtsform, sodass nichts verrutschen oder drücken kann. Grundsätzlich ist ein flexibler Kunststoffrahmen ideal. Er sollte selbst bei niedrigen Temperaturen nicht spröde werden.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Kopfband mit Verschluss

Das Kopfband sollte relativ breit sein, da es ansonsten unangenehm an den Kopf drückt. Die Skibrille lässt sich umso besser mit einem Helm tragen, je besser sich das Kopfband verstellen lässt. Übrigens ist es immer eine gute Idee, Skibrille und Helm gemeinsam zu kaufen. So kannst du sichergehen, dass nichts drückt oder verrutscht. Achte auch darauf, dass die Helm-Brillen-Kombination dein Sichtfeld möglichst nicht einschränkt.

Eine Beschichtung aus Gummi am Kopfband verhindert das Abrutschen vom Helm. Der Verschluss sollte in jedem Fall leicht zu öffnen sein. Skibrillen mit Verschluss sind praktisch, wenn man sie beim Aufsetzen nicht über die Mütze oder den Helm streifen möchte. Besonders für Leute, die eine optische Brille drunter tragen, ist ein Verschluss sinnvoll.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Polsterung

Gute Skibrillen weisen eine weich gepolsterte Gesichtsauflage aus anti allergenem Material auf. Diese ist manchmal mehrlagig und kann aus antibakteriellem Material bestehen. Damit die Belüftung gut funkioniert, sollte die Brille an der Polsterung abdichten.

Manche Skibrillen sind innen mit einem Fleece oder Velours Überzug ausgestattet. Das fühlt sich angenehm weich an, lässt die Brille aber weniger schnell trocknen.

Rubberstrap-Material sorgt für einen idealen Halt am Gesicht.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

 

Die richtige Skibrille wählen

Die Wahl der Brille hängt wesentlich von folgenden Punkten ab:

  • Level bzw. Fahrniveau des Wintersportlers
  • Lichtverhältnisse
  • Beständigkeit des Wetters vor Ort

Alpina SkibrilleWer schwierigere Strecken fährt, muss noch besser auf seine eigene Sicherheit acht geben. Daher hat das Fahrniveau einen Einfluss darauf, welche Skibrille man wählt. Fährt man schnell oder ist auf schwierigen Pisten unterwegs, sollte man zu einer Skibrille mit Polarisationsfilter und guten Anti-Fog-Eigenschaften greifen. Bei Alpina wären das die Skibrillen mit Quattroflex Scheibe.

Anfänger hingegen sind auch mit günstigeren Modellen (Doubleflex-Scheibe) gut beraten.

Jede Skibrille – unabhängig vom Fahrniveau des Sportlers – muss dich vor Augenverletzungen und UV-Strahlung schützen.

Je nachdem, welche Lichtverhältnisse vorherrschen, brauchst du eine Schön- oder Schlechtwetterbrille. Bei unbeständigem Wetter sind Allround Skibrillen oder Wechsel-Skibrillen die richtige Wahl.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Ski- oder Sonnenbrille?

Attractive surprised young woman wearing sunglasses on checke @NinaMalynaDie Alpina Skibrille ist zwar komfortabel, trägt sich aber trotzdem nicht so gut wie eine Sonnenbrille. Für viele Wintersportler stellt sich generell die Frage, welchen Vorteil sie mit der Skibrille im Vergleich zur Sonnenbrille haben.

Natürlich bist du mit der Alpina Skibrille wesentlich sicherer unterwegs. Das liegt ganz einfach daran, dass sie deine Gesichtspartie besser abdeckt und Stürzen standhält. Klassische Sonnenbrillen, wie man sie tagtäglich trägt, sind für deine Pistentour jedenfalls ungeeignet. Wenn du schon auf eine Skibrille verzichten möchtest, dann greife lieber zu einer speziellen Ski-Sonnenbrille. Übrigens: Mittlerweile gibt es sogar Gletscherbrillen, die so ähnlich wie herkömmliche Sonnenbrillen aussehen. Sie sind stylisch und schützen deine Augen vor der intensiven UV-Strahlung im Hochgebirge.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Informationen für Brillenträger

Alpina SkibrilleNur, wer auf der Piste eine gute Sicht hat, kann Unfälle vermeiden. Deshalb ist es für Brillenträger unumgänglich, die eigene Sehschwäche beim Kauf der Skibrille zu berücksichtigen. Denn: Ohne Brille keine Sicherheit.

Die optische Brille alleine ist übrigens kein ausreichender Ersatz für eine Alpina Skibrille. Denn sie schützt die Augen nicht vor der intensiven UV-Strahlung in den Bergen. Außerdem kann sie die Augenpartie bei einem Sturz nicht schützen. Im Gegenteil: Ohne Skibrille stellt die optische Brille sogar ein Verletzungsrisiko dar.

Es gibt heute bereits eine Reihe von unterschiedlichen Lösungen für dieses Problem. Manche Skibrillen erlauben das Befestigen der optischen Brille mittels Clips. Andere Modelle sind sogar mit Scheiben in der richtigen Sehstärke erhältlich. Es sollte also für jeden eine zufriedenstellende Lösung dabei sein, sodass man trotz Sehschwäche nicht auf den Wintersport verzichten muss.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

OTG – Over the Glasses

Viele Skibrillen sind mit Aussparungen im Rahmen ausgestattet. So lässt sich die optische Brille unter der Skibrille tragen. Das ist eine recht unkomplizierte Möglichkeit, die optische Brille in die Skibrille zu integrieren.

Nachteil: OTG-Modelle sind etwas größer gebaut, als herkömmliche Skibrillen. Daher solltest du beim Kauf der OTG Alpina Skibrille überprüfen, ob sie mit deinem Helm zusammen passt.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Skibrillen mit Clip

Bei dieser Variante setzt man nicht die optische Brille, sondern spezielle Clips mit Linsen in passender Sehstärke im Innenraum der Skibrille ein. Damit ist die Clip-Lösung etwas komfortabler als OTG-Skibrillen. Leider wirken sich diese Clips negativ auf die Sicht aus. Diese Skibrillen beschlagen mitunter recht schnell.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Skibrille in passender Sehstärke

Head shot of a male skier wearing ski goggles against a snowy @iofotoWie eingangs bereits erwähnt, gibt es Skibrillen, die mit Gläsern in der richtigen Sehstärke ausgestattet sind. Somit entfällt das Einclippen der Linsen bzw. Einlegen der optischen Brille in die Skibrille. Diese Variante ist am komfortabelsten und sichersten. Viele Wintersportler können sich eine solche Brille aber nicht leisten, denn das Brillenglas muss vom Optiker angefertigt und eingesetzt werden.

Tipp: Günstig und zugleich einfach ist der Griff zu passenden Kontaktlinsen. Damit bist du in jedem Fall auf der sicheren Seite und kannst deine Lieblings Alpina Skibrille wie gewohnt verwenden.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Unser Fazit zur Alpina Skibrille

Die Marke Alpina hat für fast jeden Geldbeutel eine passende Skibrille im Sortiment. Anfänger, leidenschaftliche Hobbysportler sowie Profis greifen seit Jahrzehnten zu diesem deutschen Skibrillen-Experten. Die Alpina Skibrille wird fast jedem Anspruch gerecht. Sie ist helmkompatibel, kann gemeinsam mit einer optischen Brille getragen werden und beschlägt kaum. Damit weist sie alle Eigenschaften qualitativ hochwertiger Skibrillen auf.

Übrigens gibt es die Alpina Skibrille schon ab einem günstigen Preis von etwa 30 €. Bist du Hobbysportler oder Anfänger, dann greife am besten zu einem dieser Einsteigermodelle.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Alpina Skibrille Bildquellen:

©alpina-sports.com ©shutterstock.com / @Andrey Yurlov / @Valery Sidelnykov / @Jurijs Korjakins / @gorillaimages / @giorgiomtb / @Javier Brosch / @NinaMalyna / @iofoto

Show Buttons
Hide Buttons