Daunenschlafsack Test

Hier finden Sie die besten 4 Daunenchlafsäcke aus unserem großen Schlafsack Test.

Die besten 4 Daunenschlafsäcke:

  • Testnote:Testnote:
  • TestberichtTestbericht
  • Hersteller Preis:Hersteller Preis:
  • Preis auf Amazon.dePreis auf Amazon.de
  • Preis auf Globetrotter.dePreis auf Globetrotter.de
  • Preis auf Bergfreunde.dePreis auf Bergfreunde.de
  • ProduktdatenProduktdaten
  • MaterialMaterial
  • EN-Komfort-RatingEN-Komfort-Rating
  • Gewicht (g)Gewicht (g)
  • Exped Ultralite 300

  • tabExped-Ultralite-500
  • Testnote:ARIVADO-TEST-Note-1,2
  • Testbericht
  • Hersteller Preis:339,90 €
  • Preis auf Amazon.deab 299,95€
    Jetzt-zu-Amazon
  • Preis auf Globetrotter.de-
  • Preis auf Bergfreunde.deab 329,95€
    Jetzt-zu-Amazon
  • Produktdaten-
  • MaterialDaunen
  • EN-Komfort-Rating+9 °C
  • Gewicht (g)570g
  • Mountain Equipment Helium

  • Testnote:ARIVADO-TEST-Note-1,3
  • TestberichtIn Arbeit
  • Hersteller Preis:369,90 €
  • Preis auf Amazon.deab 329,90 €
    Jetzt-zu-Amazon
  • Preis auf Globetrotter.deab 329,90€
    Jetzt-zu-Amazon
  • Preis auf Bergfreunde.deab 329,90€
    Jetzt-zu-Amazon
  • Produktdaten-
  • MaterialDaunen
  • EN-Komfort-Rating-1 °C
  • Gewicht (g)1080g
  • Exped DeepSleep System

  • Testnote:ARIVADO-TEST-Note-1,4
  • Testbericht
  • Hersteller Preis:449,90 €
  • Preis auf Amazon.de-
  • Preis auf Globetrotter.deab 449,90€
    Jetzt-zu-Amazon
  • Preis auf Bergfreunde.de-
  • Produktdaten-
  • MaterialDaunen
  • EN-Komfort-RatingNA
  • Gewicht (g)2355g
  • VAUDE Schlafsack Cheyenne

  • Testnote:ARIVADO-TEST-Note-1,8
  • TestberichtIn Arbeit
  • Hersteller Preis:200 €
  • Preis auf Amazon.deab 179,90€
    Jetzt-zu-Amazon
  • Preis auf Globetrotter.de-
  • Preis auf Bergfreunde.deab 199,95€
    Jetzt-zu-Amazon
  • Produktdaten-
  • MaterialKunstfaser
  • EN-Komfort-Rating+2 °C
  • Gewicht (g)1200g - 1300g
Mehr Produktinfos anzeigen!Weniger Produktinfos anzeigen!

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Der Daunenschlafsack – Eine detaillierte Übersicht
  2. Temperaturzonen und Fillpower
  3. Die richtige Größe für noch mehr Wärmeeffizienz
  4. Aufbau des Daunenschlafsacks
  5. Verschiedene Ausführungen des Daunenschlafsacks
  6. So machst Du Deinen Daunenschlafsack nahezu unsterblich
  7. Führende Marken
  8. Einen Überblick gewonnen? Dann wird’s jetzt kuschelig!

 

Der Daunenschlafsack – Eine detaillierte Übersicht

So wie man die Daune bereits von Bettware und Winterjacken kennt, so kann man sie auch bei vielen Schlafsäcken vorfinden. Doch was macht diese Federn so einzigartig, welche Vor- und Nachteile verbergen sich hinter dem zarten Unterkleid von Gänsen, Enten und anderen Vogelarten? Wer seine Ausrüstung also auf einen individuell passenden Schlafsack erweitern möchte, dem tun sich bei der Anschaffung folgende zwei Möglichkeiten auf:

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Daunen oder Synthetik – Die Qual der Wahl

Young people on camping trip @Monkey Business ImagesZunächst lässt sich über die synthetische Füllung bei Schlafsäcken sagen, dass sie generell preiswerter ist als das Naturprodukt Daune und eine optimale Lösung für Menschen bietet, die auf Daunen allergisch reagieren. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass synthetische Füllung auch bei hoher Feuchtigkeit oder gar Nässe noch wärmen kann und gleichzeitig um einiges schneller trocknet. Zusätzlich sind Schlafsäcke mit synthetischer Füllung in der Waschmaschine waschbar und dementsprechend viel pflegeleichter.

Somit eignet sich diese Variante sehr gut für Reisen, auf denen man von vorn herein mit Nässe und Feuchtigkeit rechnen muss und nicht viel Zeit zum trocknen seiner Ausrüstung wird aufbringen können. Synthetische Materialien weisen allerdings meist höheres Gewicht sowie Packmaß auf und werden außerdem häufig als weniger bequem empfunden.

Dahingegen bietet die Daunenfüllung ein unschlagbares Verhältnis zwischen Wärme und Gewicht, eine extrem hohe Elastizität und ein daraus resultierendes geringes Packmaß sowie eine höhere Lebenserwartung als die synthetische Variante. Es wird aber schnell ungemütlich unter nassen Konditionen da das Volumen der Füllung bei Feuchtigkeit schnell abnimmt und somit weniger gut isoliert werden kann. Auch das Trocknen des einmal nass gewordenen Daunenschlafsack ist ein langwieriger Prozess.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Hydrophobe Daunen?

Man in sleeping bag @Galyna AndrushkoEinige Firmen versuchen mehr oder weniger erfolgreich durch verschiedene Verfahren wasserabweisende Daunen herzustellen. Dabei werden die Federn von einer hydrophoben Materie umgeben, die es dem Endprodukt erschweren soll Wasser aufzunehmen sowie den Trocknungsprozess erleichtern. Dennoch ist bei extremer Nässe immer noch die synthetische Füllung die bessere Lösung, da die künstliche wasserabweisende Beschichtung der Federn auch ihre Grenzen kennt.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Daunen von Ente oder Gans?

Während Entendaunen höchstens eine Fillpower von etwa 800 cuin erreichen können, reicht die Fillpower von den in der Regel teureren Gänsedaunen sogar bis zu über 900 cuin. Da Gänsedaunen außerdem größer sind als die von Enten, behalten sie auch ihre Elastizität länger bei und sind somit langlebiger. Zuletzt gibt es trotz moderner Reinigungs- und Pflegetechniken noch immer einen leichten Geruchsunterschied zwischen beiden Daunenarten, wobei von Entendaunen stets ein eigener Geruch ausgeht.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Temperaturzonen und Fillpower

Die entscheidende Frage, die sich man sich bei der Anschaffung stellen sollte, ist welchen Temperaturen er mit seinem künftigen Schlafsack wird trotzen müssen. Nicht zu vergessen ist, dass der menschliche Körper nach anstrengenden Unternehmen nachts noch weniger kälteresistent sein wird.

Dabei sind folgende Temperaturzonen zu unterscheiden, die 2005 innerhalb der Europäischen Union standardisiert wurden. Da Frauen in der Regel schneller frieren, liegen die angegebenen Werte etwas über der für Männer geltenden entsprechenden Temperaturspanne.

  • Komforttemperatur T comf: “Standard-Frau” (25 Jahre, 60 kg, 1,60 m)
  • Grenztemperatur T lim: “Standard-Mann” (25 Jahre, 70 kg, 1,73 m)
  • Extremtemperatur T ext: “Standard-Frau” (25 Jahre, 60 kg, 1,60 m) unter starker Kältebelastung berechnet.

Young pretty hiker couple holding a sleeping bag and backpack @wavebreakmediaDie sogenannte Fillpower (Bausch- oder Tragfähigkeit der Mischung) gibt Aufschluss über die Qualität der verwendeten Daune. Je mehr Volumen eine bestimmte Menge an Federn erzeugen kann, desto besser ist der Schlafsack isoliert. Die Einheit, in der die Bauschfähigkeit der Daunen angegeben wird generell cuin genannt. Die Qualitätsspanne reicht hier in der Regel von 450 cuin Fillpower bei einfachen Schlafsäcken bis zu über 900 cuin bei hochwertigeren Produkten. Je höher die Fillpower, desto besseres Packmaß, weniger Gewicht und höhere Lebenserwartung können von dem Produkt erwartet werden.

Natürlich gilt es, um für optimale Bedingungen zu sorgen, eine gute Unterlage zu verwenden sowie den Schlafsack so früh wie möglich auszupacken, damit er vor der Schlafenszeit sein volles Daunenvolumen wiederherstellen kann. Dadurch kann die beste Wärmeeffizienz bewerkstelligt werden. Im Schlafsack empfiehlt es sich außerdem noch mindestens eine Schicht Klamotten zu tragen, da Dich diese gleichzeitig warm halten kann sowie die Hygiene des Schlafsacks während längeren Reisen steigern wird.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Die richtige Größe für noch mehr Wärmeeffizienz

Damit die isolierende Wirkung der Daunenfüllung nicht verschwendet wird, muss auch beim Daunenschlafsack darauf geachtet werden, dass die Größe des Schlafsackes zu der eigenen Körpergröße passt. Ist die Faustregel Körpergröße + 30 cm eingehalten, ist gewährleistet, dass Dein Körper nicht unnötig viel Energie verbrauchen muss um die viele unnötig eingeschlossene Luft zu erwärmen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Aufbau des Daunenschlafsacks

Kammern

Da die Füllung aus Daunenfedern wie auch bei Bettdecken oder Jacken an Ort und Stelle gehalten werden muss um eine langfristig gleichmäßige Verteilung der Füllung zu gewährleisten, sind in Daunenschlafsäcke variierende Anordnungen von Daunenkammern eingenäht.

Zunächst unterscheidet man dabei zwischen durchgesteppten Kammersystemen, bei denen die Naht durch alle Schichten geht und somit mehr Wärme verloren gehen kann und den komplizierter vernähten Systemen, die zwischen Außenwand und Innenseite des Schlafsacks eine durchgehende Schicht Füllmaterial halten:

 

bb

 swb

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Vertikale Kammern

Diese erstrecken sich vom Kopf bis zu dem Fußende des Schlafsackes und sind für gewöhnlich in weitere Unterkammern unterteilt um die Daunen an Ort und Stelle zu halten. Vertikale Kammern eignen sich vor allem für Schlafsäcke mit den bequemen Zusätzen von Kapuze und Fußbereich.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Horizontale Kammern

Diese Daunenanordnung bringt das vergleichsweise beste Verhältnis von hoher   Wärmeleistung und geringem Gewicht mit sich. Die durchgehenden horizontalen Kammern erlauben es Dir beispielsweise bei hohen Temperaturen die Daunen von der Oberseite zur Bodenseite zu verschieben und umgekehrt bei schlechterem Wetter. Damit bieten Schlafsäcke dieser Konstruktion optimale Voraussetzungen sowohl für 3-Jahreszeiten- als auch für Winterschlafsäcke.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Verschiedene Ausführungen des Daunenschlafsacks

Materialien

innen

Die innere Auskleidung wird für Schlafsäcke oft Nylon oder Polyester verwendet, aber auch Flanell oder einfache Baumwolle sind sehr beliebt, allerdings bei winterlichen Bedingungen aufgrund der Feuchtigkeit nicht unbedingt empfohlen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

außen

Die Außenmembran eines Schlafsackes ist in der Regel aus Nylon Ripstop gefertigt, aufgrund der starken Langlebigkeit des synthetischen Textils. Auch gibt es Dry Loft von Gore, wobei es sich um ein winddichtes Laminat handelt, das Deinen Daunenschlafsack sehr gut vor Kondenswasser, Tau und Reif beschützt und dabei vollkommen atmungsaktiv bleibt.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Formen

group of cheering hikers jumping in a sleeping bags @Osadchaya OlgaDaunenschlafsäcke gibt es wie alle Schlafsäcke in bis zu drei Formen zu kaufen, als rechteckigen Deckenschlafsack, eiförmig, oder als an den Füßen enger zulaufenden Mumienschlafsack. Für welche der angebotenen Ausführungen man sich entscheidet hängt dabei ganz von den individuellen Prioritäten ab – mehr Schlafkomfort bietet der Deckenschlafsack, während die mumienförmige Variante mehr Wärmeeffizienz sowie weniger Packmaß mitbringt.

Außerdem gibt es noch einige Extras, die von Model zu Modell variieren, wir etwa Wärmekragen oder Kapuzen. Beides verhindert das Entweichen warmer Luft aus dem Schlafsackinneren und sorgt gleichzeitig dafür, dass keine kalte Luft von außen herein kommt

Übrigens gibt es auch speziell für Frauen gefertigte Schlafsäcke. Solche sind in der Regel kürzer, etwas schmaler an den Schultern sowie breiter an den Hüften. Diese angepassten Maße sollen verhindern, dass sich unnötig viel Luft ansammelt und somit unnötig Wärme verloren geht.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

So machst Du Deinen Daunenschlafsack nahezu unsterblich

female hiker shakes the sleeping bag in front of a tent in lapland @Jens OttosonGerade aufgrund der bereits erläuterten Empfindlichkeit der Daune gegenüber Feuchtigkeit und Wasser, solltest Du folgende Pflegehinweise unbedingt beachten. Denn nicht nur Regen oder Kondenswasser, sondern auch Dein eigener Schweiß kann im Schlafsack für erhöhte Feuchtigkeit sorgen. Du solltest ihn also unbedingt nach jedem Gebrauch gründlich auslüften lassen. Ob Du ihn in der Waschmaschine reinigen kannst, hängt ganz von den beigelegten Pflegehinweisen ab, wir raten Dir sehr diese zu befolgen. Auch gut zu wissen ist, dass es in nahezu jedem Sportgeschäft spezielle Daunenseife zu kaufen gibt, die Du bei der Wäsche verwenden solltest. Beim Trocken sollte der Daunenschlafsack in jedem Fall waagrecht auf den Wäscheständer gelegt werden damit die Daunen weiterhin gleichmäßig verteilt sind.

Wenn Du ihn dann nach Deinen Reisen trocken eingepackt an einem kühlen und trockenen Ort aufbewahrst, wirst Du viel von deinem Schlafsack haben.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Führende Marken

Wenn es um Daunenschlafsäcke geht, ist eine breite Auswahl zum Beispiel von den Marken Fjäll Raven, Mountain Equipment oder Yeti geboten. Der Fjäll Räven Sarek +2 unisex trotzt zum Beispiel Temperaturen von bis zu -14 Grad und wiegt mit seiner Füllung aus 90 % Gänsedaunen nur 900 Gramm.

Natürlich sind dem Preis auch hier, wie bei so vielem, nach oben hin keine Grenzen gesetzt. Man muss also einen Kompromiss finden irgendwo zwischen dem verfügbaren Budget und der großen Auswahl an Extras und Techniken, die sich einem bietet.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Einen Überblick gewonnen? Dann wird’s jetzt kuschelig!

Couple in tent @Blend ImagesWir hoffen sehr, dass du über die größten Fürs und Widers über die Daunenfüllung bei Schlafsäcken eine gute Übersicht erlangt hast. Jetzt liegt es an Dir, was hast Du alles vor mit deinem künftigem mobilem Bett und worauf legst Du individuell Wert?

Doch ob Daune oder nicht, je mehr Du Deinen Schlafsack kennengelernt hast, das heißt, je mehr ihr beide miteinander erlebt habt, je weiter ihr gereist seit, desto mehr wird er sich nach und nach wie dein ganz eigenes, kuscheliges zu Hause anfühlen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Bildquellen:

©shutterstock.com / @Monkey Business Images / @Galyna Andrushko / @wavebreakmedia / @Osadchaya Olga / @Jens Ottoson / @Blend Images

Leave A Comment

Show Buttons
Hide Buttons