Herren Skibrille – Test und Ratgeber

herren skibrilleHerren Skibrille – Für eine abenteuerliche Skifahrt, solltest man über eine gute Ausrüstung verfügen. Dazu gehören neben guter Winterkleidung, einem Skihelm und ggf. auch eine Skirucksack, eine Skibrille. Sie bietet nicht nur optimale Sicht bei allen möglichen Witterungen und schützt vor UV-Strahlung, sondern kann bei Stürzen deine Augen auch vor Verletzungen durch äußere Einflüsse schützen.

Aber nicht nur der UV-Schutz sollte bei einer guten Herren Skibrille gewährt sein. Neben einem guten Belüftungssystem und einer Antifog-Beschichtung, welche ein Beschlagen der Scheiben verhindern, ist es bei hochwertigen Skibrillen Standard aus kratzfestem, qualitativ hochwertigem Material hergestellt zu sein. Zudem sollte eine Skibrille über eine moderne Optik verfügen und buquem zu tragen sein, sodass Mann große Freude am Tragen hat.

Viele Modelle der Skibrillen, können sowohl von Damen sowie Herren getragen werden und gelten somit als Unisex-Modelle. Doch nicht selten ist der Umfang des Kopfes bei einem Mann Größer und/oder breiter als bei einer Frau. Deswegen haben wir von Arivado hier einen Ratgeber für Skibrillen errichtet, um die besten Modelle von Herren Skibrille vorzustellen. Wir haben die Skibrillen für Herren getestet und bieten dir zudem auch Testberichte zu den beliebten Skibrillen Modellen und Marken an. Außerdem erhälst du in unserem Herren Skibrillen Test alle Infos rund um den Protektor für deine Augen. Viel Spaß!

 

Die besten Herren Skibrillen

linie6

linie6

Produkt
Oakley Line Miner

linie6

Testbericht

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Ja

linie6

Mit Brille tragbar
Nein

linie6

20% RABATT:

linie6

Produkt
Oakley Airbrake

linie6

Testbericht

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Ja

linie6

Mit Brille tragbar
Nein

linie6

30% RABATT:

linie6

Produkt
POC Iris Comp

linie6

Testbericht

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Ja

linie6

Mit Brille tragbar
Nein

linie6

20% RABATT:

linie6

Produkt
Oakley O2 XL

linie6

Testbericht

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Ja

linie6

Mit Brille tragbar
Ja

linie6

25% RABATT:

linie6

Produkt
POC Lobes

linie6

Testbericht

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Ja

linie6

Mit Brille tragbar
Nein

linie6

20% RABATT:

linie6

InhaltsverzeichnisHerren Skibrille

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Mit der Skibrille für Herren sicher durch den Schnee
  3. Aussehen und Ausstattung
  4. Scheibentönung und Bedeutung
  5. UV-Schutz
  6. Rundum-Schutz
  7. Mit Skihelm?
  8. Tragekomfort
  9. Pflege-Tipps
  10. Für Brillenträger
  11. Fazit

 

Das Wichtigste in Kürze

Hier ein kurzer Überblick, warum und was an einer Herrenskibrille wichtig ist.

Top Features von Herren Skibrillen

Folgende Kriterien sollten bei einer guten Herren Skibrille erfüllt sein:

  • Ausgeklügeltes Beüftungssystem und Antifog Beschichtung für optimale Sicht bei allen Witterungen
  • 100 % UV-Schutz
  • Fester und bequemer Sitz der Skibrille
  • Belastbarkeit sowie Kratzfestigkeit im Falle eines Sturzes

Pro

  • Meist unisex, aber auch für große und Breite Gesichter geeignet
  • Cooles und Modernes Design
  • Bietet guten Schutz für die Augen

Contra

  • Nicht für Kinder geeignet
  • Für Damen sind einige Modelle zu groß 

Bewertung

Herren Skibrillen sind in vielen coolen Designs erhältlich und bieten großen Rundumschutz. Nicht selten auch sind sie auch Helmkompatibel.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Die Herren Skibrillen – Mit Sicherheit durch den Schnee!

Für ein ultimatives Wintererlebnis in den Bergen oder auf der Schneepiste, sollte eine Skibrille unverzichtbar sein. Doch eine Herrenskibrille sollte mit mehreren Eigenschaften ausgestattes sein, um auch als ein Qualitätsprodukt durchzugehen. Viele Marken- Hersteller erfüllen sämtliche Kriterien und verfügen darüber hinaus über noch mehr Features. Oberste Priorität sollte dabei immer die Sicherheit spielen. Die wichtigsten Punkte über die eine Herren Skibrille jedoch verfügen sollte, wollen wir hier einmal kurz erläutern.

  • Eine gute Skibrille sollte auch bei schlechter Witterung für gute Sicht sorgen
  • Antifog-Beschichtung: Verhindert das Beschlagen der Scheibe
  • Die Scheibe sollte Kratzfest sein
  • Die Scheibe sollte getönt sein, um ein Ermüden der Augen zu verhinden
  • Die Brille sollte über ein gutes Belüftungssystem verfügen

 

Aussehen und Ausstattung

Herren SkibrilleEine Herrenskibrille gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen – Mal klobig, mal schmal, mit großen Scheiben oder kleinen. Viele Modelle verfügen über einen breiten Rahmen, um gegebenfalls auch eine richtige Brille darunter tragen zu können. Zudem bieten immer mehr Hersteller ein Herren Skibrille mit Clipmechanismus an. Das bedeutet, die Gläser können entweder aus dem Rahmen geschoben und durch andere Gläser ersetzt werden oder aber sie verfügen über einen sogenannten Magnetmechanismus, bei denen die Skibrille meist über zwei Gläser verfügt und das vordere Glas mittels Magneten an der Brille gehalten wird. Diese Brillengläser, können durch die Magneten auch beliebig ausgetauscht und zuverlässig an der Herren Skibrille angebracht werden, da nicht jede Tönung der Gläser die beste für die jeweiligen Wetterverhältnisse ist. Meist sind solche Brillen etwas teurer, bieten aber die Möglichkeit, die Brillengläser zusätzlich zu kaufen und bei Bedarf auszutauschen. Zu den jeweiligen Gläaern mit Tönungen später mehr.

Eine hochwertige Herren Skibrille sollte außerdem über ein elastisches und verstellbares Kopfband verfügen. Durch die gegebene Flexibilität ist es dem Träger auch möglich, zusätzlich einen Skihelm zu tragen.

 

Welche Scheibenfarbe für welche Witterung?

herren-skibrille5Sicherlich mag dem einen oder anderen schon aufgefallen sein, dass die Herren Skibrillen oftmals mit unterschiedlich getönten Scheiben ausgestattet sind – mal in rot, mal in blau, mal in gelb. Doch was bedeuten jede Farbe für den Skifahrer? Die Farben bieten unterschiedlich guten Schutz bei diversen Wetterverhältnissen. Hier erläutern wir Dir kurz, welche Farbe bei welchem Wetter am besten geeignet ist:

Gelbe und Orangene Scheiben: Diese Farben eignen sich sehr gut bei schlechtem Wetter wie etwa Regen oder Schnee. Sie lassen mehr Licht durch als andere Tönungen und geben der Herren Skibrille eine aufhellende Wirkung.

Graue und Braune Scheiben: Diese getönten Scheiben wirken eher andersrum. Bei Sonne und gutem Wetter lassen diese Glässer weniger Licht durch und wirken ähnlich wie Sonnenbrillen. Sie verhindern Blendung.

 

Warum ein Climechanismus effektiv ist

Hierbei erweist sich eine Herren Skibrille mit Clipmechanismus als sehr sinnvoll. Im Gebirge verändern sich die Wetterverhältnisse rasant und von einem Moment kann das schlechte Wetter in Sonnenschein umwandeln. Das Problem hierbei wäre, dass die hellen Scheiben nun keinen guten Schutz mehr bieten, zumindest nicht so guten, wie es dunkel Scheiben bei Sonnenschein würden. Ein Clipmechanismus würde hier schnell Abhilfe verschaffen. Die scheibe könnte anhand eines Magnetmechanismus oder durch das Herausschieben, der Scheiben aus dem Gestell schnell gewechselt und den neuen Wetterverhältnissen angepasst werden.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Herren Skibrillen und UV-Schutz

woman-wearing-a-helmet-and-glasses-on-the-background-andrey-yurlov-300x200Im Gebirge ist man deutlich einer höheren UV-Belastung ausgesetzt. Durch die Reflexion bei Eis und Schnee ist die Wahrscheinlichkeit nicht gerade gering, dass die Augen durch die starke Blendung Schäden davon tragen. Daher gibt es nahezu kaum Skibrillen, die nicht mit einem UV-Filter ausgestattet sind. Sie bieten meist 100% UV-Schutz und wirken präventiv vor Netzhautschäden.

Mittlerweile bieten viele Hersteller auch Herren Skibrillen mit Doppelscheiben an, welche einen besseren Halt garantiert. Sollte es tatsächlich mal zu einem Sturz kommen, sind die meisten Herren Skibrillen so konzipert, dass sie beim Aufprall eines harten oder Spitzen Gegenstandes abprallen. Moderne Skibrillen vieler Hersteller erfüllen diesen Anspruch.

Die Scheibe einer guten Skibrille sollte zwei Vorraussetzungen erfüllen:

  1. Sie muss gut vor UV-Strahlung schützen.
  2. Trotzdem sollte die Lichtdurchlässigkeit für eine gute Sicht möglich sein.

Wie also kann man beides unter einen Hut bringen? Widerspricht sich das nicht? Nein, dachten sich die Hersteller von Alpina und entwickelten die Quattroflex-Scheibe. Diese Scheibe bietet eine gute Kontrastverstärkung von 30% und ermöglichen eine bessere Kontrasterkennung im Schnee.

 

Spiegelglasherren-skibrille6

Anders verhält sich das bei einer Herren Skibrille mit Spiegelglas. Diese eignet sich besonders für Personen mit hoher Lichtempfindlichkeit. Die gespiegelte Scheibe verhindert eine große Lichtdurchlässigkeit. Das mag manchen Herren zu dunkel sein, für andere ist es genau das richtige, wenn sie sich nicht zu stark geblendet fühlen. Ein Nachteil bei Spiegelglas im Vergleich zu herkömmlichen Scheiben ist die leichtere Anfälligkeit für Kratzer. Solltest Du dich also für eine Herren Skibrille mit Spiegelglas entscheiden, solltest du also besonders vorsichtig mit ihr umgehen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Rundum-Schutz bei der Herren Skibrille

Es gibt mehrere Gründe, warum sich eine Herren Skibrille beim Wintersport und Skifahrten lohnt. Zum einen kann die Blendung des Auges bei gutem Wetter und weißer Schneelandschaft sehr extrem sein und die Gefahr, an einer Schneeblindheit zu erkranken ist hier besonders hoch. Eine Herren Skibrille würde dieser Gefahr vorbeugen und die Augen gleichzeitig auch vor UV-Stahlung schützen.

shutterstock_244969771-300x200Bei turbulenteren Fahrten den Berg hinab, können einem so manche Hindernisse, wie klein Partikel, Schnee oder Regen entgegenkommen, die im Auge landen und für eine gestörte Sicht sorgen. Das ist nicht nur sehr gefährlich sondern kann durch eine Herren Skibrille auch vermieden werden. Die Scheiben würden das Auge vor äußeren Einflüssen schützen. Dank der Antifog-Beschichtung (ein durch Nanotechnologie aufgetragenes Netzmittel, das mit Hilfe von Wasserdampf das beschlagen der Scheiben verhindert), ist man nicht genötigt, die Skifahrt permanent zu unterbrechen und die Skibrille abzunehmen, um sie zu säubern. Einzige Ausnahme hier wäre ein starker Temperaturwechsel von warm auf kalt oder andersrum sowie starkes Schwitzen. hierbei würde selbst die beste Beschichtung nicht standhalten können.

Ein stabiles Rahmengestell sowie ein gutes inneres Polster und feste Gläser, sorgen zudem für einen guten Rundumschutz bei Unfällen und Stürzen und könne Schlimmeres verhindern.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

Belüftungssystem

Eine gute Herren Skibrille sollte über ein integriertes Belüftungssystem verfügen Dieses verhindert, neben der Antifog-Beschichtung zusätzlich den Beschlag der Scheiben. Durch eine fortlaufende Luftzirkulation, wird der Innere Bereich der Herren, Skibrille gut belüftet und Wasserdampf auf den Scheiben verhindert. Kleine Abzugslöcher sorgen dafür, das die in inneren entstandene Luft, schnell wieder nach Außen gesaugt wird.

Schadstofffreiheit

Gerade bei Weichmachern ist die Gefahr von Schadstoffen, die Krebs oder Allergien auslösen können, leider nicht auszuschließen. Und auch bei einer Herren-Skibrille kann es immer mal wieder vorkommen, dass Schadstoffe nachgewiesen werden. Wenn sich ein Schadstoff an einer Skibrille befindet, dann meist im Schaumstoff. Die Substanz TDCPP ist ein Flammschutzmittel, gilt als krebserregend und wird hin und wieder bei Skibrillen verwendet. Achte beim Kauf also darauf, ob deine Herren Skibrille auch TDCPP-frei ist. Selbige Eigenschaften, sagt man auch „Phenol“ nach. Dieser dient dazu, Keime abzutöten, fällt durch einen stechenden Geruch auf und kann ebenfalls im Schaumstoff verarbeitet sein. Bei qualitativ hochwertigen Herren-Skibrillen, sollte man dieser Gefahr allerdings nicht ausgesetzt sein. Am besten die Produktdetails prüfen. Eine völlig unbedenkliche Herren Skibrille sollte geruchsneutral sein.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Herrenskibrille mit Skihelm

mans-face-in-points-reflection-of-mountains-nikita-300x244In den meisten Fällen ist die Herrenskibrille auch mit einem Skihelm kombinierbar. Doch nur weil die Skibrille auch als helmkompatibel gilt, muss das nicht automatisch bedeuten, dass dies auch den persönlichen Tragekomfort verspricht. Wie es eben auch bei einem Fahrradhelm der Fall ist, muss man zunächst einmal schauen ob es beim Tragen der Skibrille mit Skihelm irgendwo drückt oder quetscht. So gelten Skibrillen mit Fleeceüberzug als nicht sehr bequem, wenn man sie zusammen mit einem Skihelm trägt. Auch besteht hier die Gefahr, das der Helm schneller verrutscht.

Eine gute Skibrille sollte ein dehnbahres Band besitzen. Sie sollte ohne Schwierigkeiten über den Kopf gestülpt werden können. Lässt sich das Band gut dehnen, gibt es auch keine Schmerzen im Augenbereich und die Atmung wird nicht negativ beeinflusst.

Eine Gute Sicht ist beim Skifahren das A und O. Helm und Brille sollten die Sicht nicht einschränken. Daher sollte beim Kauf gleich geprüft werden, ob die Sicht durch Magnete, Ränder oder ähnliche Ursachen gestört wird.

Übrigens: Natürlich können trotz das viele Modelle der Herrenskibrille unisex sind und auch von Frauen getragen werden können, manchesmal zu groß. In dem Fall kann man sich auch bei den kleineren Modellen unter den Damen- oder Kinderskibrillen umsehen. Optisch ist sind auch unter ihnen Modelle dabei, die dem Geschmack eines Mannes treffen können.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Tragekomfort

close-up-of-the-ski-goggles-of-a-man-with-the-reflection-of-the-sn-emiliano-rodriguez-300x200Viele Herstelle bieten, wie schon erwähnt, unisex Skibrillen an. Meistens sind sie auch in Onesize erhältlich und verfügen meist über ein flexibles Band, um die Brille leicht an den Kopf anbringen zu können. Doch nicht jedes Modell ist für jeden Kopf geeignet und so ist es ratsam, die Skibrille vor dem Kauf einmal anzuprobieren. Sie sollte angenehm sein, nicht drücken oder einschneiden und im besten Fall auch mit einem Skihelm kombiniert werden um mehr Sicherheit zu gewährleisten.

 

Pflege-Tipps zur Herren Skibrille

An und für sich sollte man bei der Reinigung der Herren Skibrille keine aggressiven Mittel verwenden. Gerade die Antifog-Beschichtung kann mitunter sehr empfindlich sein und leicht zerstört werden. Sie ist nicht oder minder kratz- und wischfest. Auch nutzt sich die Beschichtung nach einiger Zeit ab und muss gelegentlich neu behandelt werden. Es empfiehlt sich also nicht, die an der Brille mit Fingern, Handschuhen oder Kleidern rumzuwischen. Vielmehr sollte man die hängen gebliebenen Schnee einfach leicht abklopfen und die Herren Skibrille an der Luft trocknen lassen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Auch für Brillenträger eine geeignete Herren Skibrille

man-in-ski-goggles-fufu10-300x200

Brillenträger haben zwei Möglichkeiten um beim Wintersport ebenfalls den besten Durchblick beizubehalten. Zum einen könnten sie bei einem Optiker Gläser mit geeigneter Sehstärke und Tönung anfertigen lassen für ein Gestell, bei dem die Gläser austauschbar sind. Die andere Variante wäre es eine Herren Skibrille zu kaufen, die groß genug ist, sodass man seine normale problemlos darunter tragen kann. Viele Modelle bieten diese Möglichkeit. Willst du auf jeden Fall sicher gehen, kannst du dich auch bei unserem Ratgeber über Skibrillen für Brillenträger informieren!

Fazit

herren-skibrille1Ob groß oder klein, ob schmal oder breit, die Herren Skibrille ist n vielen Varianten erhältlich! Sie bietet bei naheu allen Modellen einen UV-Schutz, ist mit einer Antifog-Beschichtung versehen, die das Beschlagen der Gläser verhinder und zudem kratzfest. Außerdem bieten viele Hersteller bei ihrer Herren Skibrille ein flexibel verstellbares Band an, sodass viele Brillen auch hemkompatibel sind. Für aktive Wintersportler, die viel Zeit in der Schneelandschaft verbringen, lohnt es sich meist eine etwas teurere Herren Skibrille zu haben, die über einen Clipmechanismus verfügt bei der die Gläser schnell und einfach z.B. über Magnete austauschbar sind. Je nach Licht und Wetterverhältnissen bietet eine Brille mit hellen gelb- oder orangegetönten Scheiben bessere Sicht und ausreichenden Schutz als dunkere Tönungen.

Auch für Brillenträgern unter den Herren bieten sämtliche Hersteller große Skibrillen an, bei denen die normale Brille problemlos druntergetragen werden kann. Die Rahmen umschliessen das Gesicht und sorgen durch ein gutes Belüftungssystem neben der Antifog-Beschichtung für eine gute Sicht bei allen Wetterverhältnissen.

Unabhängig vom Design sollte eine qualitativ hochwertige Herren Skibrille folgende Features mit sich bringen:

  • Antifg-Beschichtung
  • Rahmen mit gutem Belüftungssystem
  • UV-Schutz
  • Helmkompatibilität
  • Clipmechanismuss in Form von Magneten oder Schlitzen im Brillenrahmen
  • Flexibles und dehnbares Trageband
  • Gute Polster im Augen- und Nasenbereich
  • Kratzfestigkeit
  • Sollte bestenfalls auch für Brillenträger geeignet sein

In unserer Tabelle oben findest du gute Marken Modellemit Testberichten, die Dir bei deiner Suche nach der besten Herren Skibrille behilflich sein können. Sie haben im Test gut abgeschnitten und werden auch von vielen Kunden weiterempfohlen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

Herren Skibrille Bildquellen:

©amazon.de ©shutterstock.com/@Andrey Yurlov/ @KPG_Payless/ gorillaimages4/  @Andrey Yurlov/ @fufu10 / @Yuriy Rudyy/ @stefanolunardi/ @Max Topchii

Show Buttons
Hide Buttons