Kinder Skibrille- Schutz für Kinderaugen

Kinder-Skibrille-3

Kinder Skibrille – Zwar herrscht in manchen Ländern Helmpflicht für Kinder. Für das Aufsetzen einer Skibrille gibt es aber keine Verpflichtung. Trotzdem hat die Skibrille einen wesentlichen Einfluss auf die Sicherheit der Kids, wenn sie über die Pisten flitzen.

Wie der Verein für Konsumenteninformation in Österreich herausfand, ist Skizubehör für Kinder tendenziell schlechter als die Ski-Ausrüstung für Erwachsene. Eigentlich sollte eine Kinder Skibrille ebenso qualitativ hochwertig sein, wie ein Erwachsenenmodell. Weil dem nicht so ist, nehmen wir die gängigsten Modelle heute genauer unter die Lupe.

Die besten Kinder Skibrillen

linie6

linie6

Produkt
Uvex Speedy Pro

linie6

Testbericht

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Ja

linie6

Mit Brille tragbar
Nein

linie6

40% RABATT:

linie6

Produkt
Alpina Ruby S

linie6

Testbericht

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Ja

linie6

Mit Brille tragbar
Nein

linie6

5% RABATT:

linie6

Produkt
Giro Rev

linie6

Testbericht

linie6

Antifog-Beschichtung
Ja

linie6

UV-Schutz
Nein

linie6

Mit Brille tragbar
Nein

linie6

40% RABATT:

linie6

 

InhaltsverzeichnisPlaying in snow @gorillaimages

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Pro & Contra
  3. Tipps für den Kauf
  4. Nr. 1 K.O.-Kriterium: 100 % UV-Schutz
  5. Thema: Schadstoffe
  6. Die richtige Scheibe
  7. Rahmen, Belüftung und Gesichtsauflage
  8. Fehlsichtige Kids benötigen spezielle Skibrillen
  9. Hart im Nehmen
  10. Fazit: Genau hinsehen zahlt sich aus

 

Das Wichtigste in Kürze

Kinder Skibrillen sind so gebaut, dass sie sich kleinen Kindergesichtern ideal anpassen. Jede Kinderskibrille sollte außerdem helmtauglich und frei von Schadstoffen sein.

Top Features

  • Anti-Fog Beschichtung und Belüftung für freie Sicht
  • Flexibles, helmkompatibles Kopfband (evtl. mit Verschluss)
  • An das kindliche Gesicht angepasste Form

Pro

  • Erhöht die Sicherheit auf der Piste 
  • Wirkt ansprechend durch bunte Farbgebungen 

Contra

  • Oftmals qualitativ nicht so hochwertig wie Erwachsenenmodelle 
  • Das Kind kann schnell aus der Brille „herauswachsen“ 

Bewertung

Die Kinder Skibrille ist fester Bestandteil einer guten Ausrüstung und sollte von jedem Kind bzw. Jugendlichen verwendet werden.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Pro & Contra

Kinder SkibrilleBesonders in den Winterferien sieht man viele kleine Skifahrer, die oft ebenso schnell wie Erwachsenen unterwegs sind. Eine Voraussetzung für den uneingeschränkten Spaß im Schnee sind Skibrillen mit guter Passform. Sie sorgen für eine klare Sicht bei jedem Wetter, sodass das sich das Kind im Schnee bestens orientieren kann. Wie fast alle Sportartikel, sind auch Skibrillen in Kindergrößen erhältlich. Mit ihren bunten Farben und speziellen Designs wirken sie ansprechend und motivierend zugleich. Aus der Sicht des kritischen Konsumenten stellt sich nun aber die Frage: „Wo ist der Haken?“. Eben dieser Frage möchten wir nun im Detail nachgehen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Contra: Jedes Jahr eine neue Kinder Skibrille

Die Kinder Skibrille folgt modischen Trends und sieht jedes Jahr anders aus. Zudem kann die Kinder Skibrille schnell unangenehm eng werden, wenn der kindliche Kopf zwischen den Wintersportsaisonen etwas gewachsen ist. Einerseits müssen Kinder also verstehen, dass sie nicht jedes Jahr eine neue, modische Kinder Skibrille bekommen können. Andererseits kann es sein, dass die Anschaffung eines neuen Modells schneller nötig wird, als man denkt. Bis das Kind ausgewachsen ist, bleibt einem als Elternteil aber kaum etwas anderes übrig. Schließlich gibt es noch keine „mitwachsenden“ Skibrillen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Contra: Schadstoffe im Schaumstoff

Leider kommt es vor, dass Schadstoffe in Kinderskibrillen festgestellt werden. Hier heißt es: genau hinsehen und vor allen Dingen -riechen! Dieser Contra Punkt relativiert sich aber angesichts dessen, dass jene Schadstoffe auch in Skibrillen für Erwachsene nachgewiesen wurden.

Weiter unten erfährst du mehr über die verschiedenen Arten von Schadstoffen, die in Skibrillen vorkommen können.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Contra: Unterschiede in der Qualität

Kinder SkibrilleStiftung Warentest stellte fest, dass die Kinder Skibrille tendenziell von schlechterer Qualität ist, als Modelle für Erwachsene. Schade eigentlich, brauchen Kinder doch besonders viel Schutz auf der Piste.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Pro: ansprechende Farben

Die meisten Hersteller bieten ihre Kinder Skibrillen in einer Vielzahl bunter Farben an. Ansprechend gemusterte und rundum stylische Kindermodelle üben eine magische Anziehungskraft auf Kinder aus. Das motiviert und macht Lust zum Ausprobieren. Deshalb bekommt die Kinder Skibrille an dieser Stelle einen Pluspunkt.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Pro: angepasste Form

Trotz der oben genannten Nachteile ist es kaum möglich, eine für Kinder passende Erwachsenenbrille zu finden. Immerhin sind Kinder Skibrillen ideal an die kindliche, schmale Kopfform angepasst. Ebenso wie bei einem guten Skischuh, ist die Passform auch bei der Skibrille ein wesentliches Qualitätskriterium. Deshalb bekommt die Kinder Skibrille einen Pluspunkt für die optimale Passform.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Tipps für den Kauf einer Kinder Skibrille

Eine Kinder Skibrille kann nur Freude bereiten, wenn sie weder beschlägt noch unangenehm drückt. Da drängt sich die Frage auf: „Welche Eigenschaften muss die Kinder Skibrille aufweisen, um besten Tragekomfort zu bieten?“ Im folgenden Abschnitt widmen wir uns deshalb ganz diesem Thema.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Nr. 1 K.O.-Kriterium: 100 % UV-Schutz

Winter, ski, sun and fun - kids in winter resort resting in the deck c @Max TopchiiIm Gebirge ist die UV-Strahlung höher, als wir es im Flachland gewöhnt sind. Daher empfehlen Augenärzte Skibrillen, die Strahlung mit einer Wellenlänge von bis zu 400 Nanometer herausfiltern. Sie bieten 100 % UV-Schutz und verhindern eine Schädigung der Netzhaut.

Weil ihre Augen noch nicht vollständig entwickelt sind, sollten insbesondere Kinder unbedingt vor der schädlchen UV-Strahlung geschützt werden. Achte daher auf das Attribut „100 % UV-Schutz bis 400 nm“, wenn du auf der Suche nach einer Kinder- oder Jugendskibrille bist.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Thema: Schadstoffe

Kinder SkibrilleGerade Skibrillen für Kids und Jugendliche sollten keinerlei Schadstoffe enthalten. Durch Körperwärme und Schweiß können sich diese nämlich aus dem Material lösen und so auf die empfindliche Kinderhaut gelangen. Die Carrera Kimerik S sowie die Uvex Comanche sind mit einem Schaumstoff versehen, der giftiges Phenol enthält. Sein beißender Geruch verrät schon: Dieses Mittel ist schädlich. Es steht sogar im Verdacht, Krebs zu erregen.

Neben Phenol können krebserregende Flammschutzmittel sowie Weichmacher enthalten sein. Daher gilt: Vor dem Kauf an der Skibrille schnuppern und sich auf den eigenen Geruchssinn verlassen. Denn die meisten Schadstoffe fallen durch unangenehmen Geruch auf.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

 

Die richtige Scheibe

Die Scheibe der Kinder Skibrille schützt das Auge vor schädlicher UV-Strahlung. Darüber hinaus muss sie starken Belastungen standhalten, ohne einzuknicken. Je nach Wetter eignen sich unterschiedliche Scheibentypen für den Einsatz auf der Piste.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Gelbe Scheiben

Kinder SkibrilleSie hellen die Umgebung im Sichtfeld auf. So fällt es Kindern bei schlechten Lichtverhältnissen leichter, sich zu orientieren.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Orange Scheiben

In dieser Tönung verstärken die Skibrillenscheiben den Kontrast. Die bessere Sicht sorgt für mehr Sicherheit und findet sich meistens bei Schlechtwetterbrillen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Graue und braune Scheiben

Diese Tönung hat eine ähnliche Wirkung, wie du sie von Sonnenbrillen kennst. Weniger Licht dringt zum Auge durch, sodass dieses nicht so leicht irritiert wird. Skibrillen mit grauen und braunen Scheiben eignen sich für helle Sonnentage.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Wechselscheiben

Skibrillen mit Wechselscheiben sind ebenso vielseitig, wie das Wetter selbst. Je nach Sicht-, Wetter- und Lichtverhältnissen kann die passende Scheibe per Magnet- oder Stecksystem auf einer klaren Basisscheibe angebracht werden.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Rahmen, Belüftung und Gesichtsauflage

Kinder SkibrilleDer Rahmen hält die Brille zusammen. Er sollte gleichermaßen stabil und flexibel sein. Eine qualitativ hochwertige Kinder Skibrille verfügt über kleine Öffnungen im Rahmen. Dadurch wird diese belüftet und ein optimales Brillenklima kann aufrecht erhalten werden.

Die Gesichtsauflage muss bei einer Kinder Skibrille unbedingt frei von Schadstoffen sein. Manchmal ist der Schaumstoff mit einem Fleece-Überzug ausgestattet. Das macht die Brille kofmortabler und verhindert unangenehme wie unschöne Druckstellen im Gesicht. Damit tragen Fleece-Gesichtsauflagen dazu bei, dass die Brille ohne Quengeln stundenlang vom Kind getragen werden kann.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Helmkompatibles Kopfband

Das Kopfband sollte möglichst weit verstellbar sein, sodass die Kinder Skibrille über den Helm gezogen werden kann. Manche Modelle verfügen über einen Verschluss, der das Aufsetzen der Brille in Kombination mit einem Skihelm noch komfortabler macht.

In jedem Fall sollte das Brillenband möglichst breit und aus haftendem Material gefertigt sein. So drückt es nicht punktuell auf den Kopf und liegt am Helm an, ohne zu verrutschen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

 

Begrifflichkeiten und ihre Bedeutung?

In den Produktbeschreibungen vieler Marken Skibrillen finden sich eine Menge Begriffe, die man als Laie nicht versteht. Kauft man Online ein, fällt der Vergleich zwischen den Produkten ohne Erklärung ihrer Eigenschaften denkbar schwer. Mit unserem kleinen Glossar möchten wir euch daher vermitteln, was hinter Begriffen wie Outrigger-System, Anti-Fog und Singleflex steckt.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Hingeband

Eine neue, unbekannte Band? Eine Musikrichtung? Nein. Ein Hingeband ist ein Brillenband, das an flexiblen Haken an der Außenseite des Rahmens befestigt ist. Es soll, laut Hersteller Alpina, für einen besseren Sitz der Brille in Kombination mit einem Skihelm sorgen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Anti-Fog Beschichtung

Sind die Scheiben einer Kinder Skibrille mit einer Anti-Fog Beschichtung versehen, beschlagen sie nicht so leicht. Nahezu alle modernen Skibrillen weisen dieses Feature auf.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Outrigger-System

Skibrille KinderDas Outrigger System verteilt den Druck gleichmäßig auf das Gesicht. Dadurch sind Outrigger-Brillen komfortabel und passen sich dem Gesicht optimal an.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

MPS-System

Bei Skibrillen mit MPS ist das Nasenteil individuell anpassbar. Die Skibrille passt damit noch besser zur Gesichtsform des Wintersportlers.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Sphärische Doppelscheibe und S.A.S. System

Sphärische Scheiben ermöglichen eine noch bessere Panorama-Sicht bei großem Sichtfeld. Dadurch wird die Raumwahrnehmung verstärkt.

Das S.A.S. oder Seal Ring Air System verbessert die Sicht ebenfalls. Eine Luftkammer zwischen den Scheiben sorgt für Trockenheit. Dadurch kommt es nicht zu optischen Verzerrungen – die Sicht bleibt einwandfrei.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Singleflex

Die Singleflex Scheibe von Alpina ist eine einfache, günstige Brillenscheibe. Ihre Eigenschaften:

  • 100 % UV-Schutz
  • Integriertes Belüftungssystem
  • Anti-Fog Beschichtung

Im Vergleich zu Mehrfachgläsern bietet sie leider keinen ausreichenden Schutz. Bei einem Sturz gibt sie vergleichsweise schnell nach.

Neben der Singleflex gibt es noch die Double-, Quattro- und Varioflex Scheiben von Alpina. Sie alle sind mehrfach verglast, Anti-Fog beschichtet und mit einem Rahmen-Belüftungssystem ausgestattet. Die Varioflex Scheibe ist selbsttönend und passt sich so an die herrschenden Lichtverhältnisse an.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Venting Frame

Im Rahmen einer Venting Frame Kinder Skibrille befinden sich kleine Löcher, die für eine optimale Luftzirkulation sorgen. Dadurch beschlägt die Scheibe weniger leicht. Optimal für einen klaren Durchblick.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Airframe Venting

Skibrille KinderDas Airframe Venting soll den Luftaustausch im Inneren der Brille verbessern. Durch eine optimale Zirkulation wird das Beschlagen der Scheibe verhindert. Das funktioniert so: Kühle Luft wird von unten angesaugt. Sie zirkuliert in der Brille und erwärmt sich dabei. Dann strömt sie oben wieder aus der Brille hinaus, während unten frische, kühle Luft angesaugt wird.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Extra Infrared Protection

Infrarotlicht ist bekanntermaßen schädlich für das Auge. Ähnlich wie die UV-Strahlung gelangt das Infrarotlicht an die Netzhaut und kann dort erheblichen Schaden anrichten. Im Unterschied zum UV, wirkt das Infrarotlicht aber zusätzlich durch die ausgestrahlte Wärme schädlich auf das Auge ein.

Deshalb sind manche Kinder Skibrillen mit Extra Infrared Protection – also verbessertem Schutz vor Infrarotstrahlung – ausgestattet.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

400 nm

Diese Bezeichnung steht in Zusammenhang mit dem UV-Schutz der Brille und beschreibt die Wellenlänge der UV-Strahlen. Jede Kinder Skibrille sollte 100 % UV-Schutz bis 400 nm bieten.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Over the glasses (OTG)

Damit sind Skibrillen gemeint, die über spezielle Aussparungen im Rahmen verfügen. So findet eine optische Brille unter der Skibrille platz.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Skid Grip

Es handelt sich um eine Textiltechnologie im Brillenband. Sie soll verhindern, dass das Band auf dem Helm hin- und herrutscht.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Fehlsichtige Kids benötigen spezielle Skibrillen

Kinder SkibrilleDie optische Brille sollte – unabhängig vom Grad der Fehlsichtigkeit – auf keinen Fall Zuhause bleiben. Vorweg: Wer Kontaktlinsen trägt, hat auf der Piste eindeutig die wenigsten Probleme. Alle anderen stehen vor einer Vielzahl von mehr oder weniger ausgereiften Lösungen für Brillenträger.

Grundsätzlich gibt es folgende Möglichkeiten, Brillengläser mit einer Skibrille zu kombinieren:

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

OTG – Over the Glasses

Dabei handelt es sich um herkömmliche Skibrillen, die Aussparungen im Rahmen aufweisen. So lässt sich die optische Brille, an die das Kind gewöhnt ist, in die Skibrille einlegen. Diese Lösung hat den Nachteil, dass die optischen Gläser (trotz Rahmenbelüftung) schnell beschlagen können. Man könnte ein spezielles Anti-Beschlag Mittel auf die Brillengläser auftragen. Das ist allerdings nur möglich, wenn diese unbehandelt sind.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Clip mit Anti-Beschlag Mittel

Es gibt spezielle Skibrillen, welche über einen speziellen Brillenträgerclip verfügen. Optische Brillengläser in der richtigen Sehstärke können damit eingefasst und mit Anti-Beschlag Mittel behandelt werden. Diese Modelle sind leider relativ teuer in der Anschaffung und daher nicht für jeden eine Option.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Universalclip

Beim Optiker gibt es Universalclips für die Skibrille. Sie sind inkl. Brillengläsern in der richtigen Sehstärke für etwa 30 € zu haben. Frage am besten nach einem kleineren Clip, der auch in einer Kinder Skibrille Platz findet. Der Universalclip passt mehr oder weniger gut in die meisten Skibrillen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Skihelm mit Klappvisier

Kinder SkibrilleKinder sollten immer mit Skihelm unterwegs sein. Deshalb ist der Skihelm mit Klappvisier eine gute Alternative für fehlsichtige Nachwuchs-Skifahrer. Unter dem Visier lassen sich bequem optische Brillen tragen. Aber Achtung: Sowohl die optische als auch die getönte Scheibe können recht schnell beschlagen. Wenn du ein Anti-Beschlag Mittel auftragen möchtest, denk immer daran: Dieses eignet sich ausschließlich für unbehandelte Scheiben bzw. Brillengläser.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Hart im Nehmen

Die Kinder Skibrille soll widerstandsfähig und robust sein, damit sie bei einem Sturz ausreichend Schutz bietet. Eine kratzfeste Scheibe gehört heute ebenfalls zum Standard. Leider kommt es sogar bei Marken Kinder Skibrillen vor, dass die Scheibe bei Belastung einknickt. Das darf eigentlich nicht passieren.

Hart im Nehmen ist beispielsweise die Giro Slingshot. Sie hält einiges aus und schützt die Augenpartie. Diese Kinder Skibrille kostet rund 65 €.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Fazit: Genau hinsehen zahlt sich aus

Eigentlich erwartet man bei teuren Marken Skibrillen, dass diese frei von Schadstoffen sind. Wie sich herausgestellt hat, ist das nicht immer der Fall. Deshalb erinnern wir an dieser Stelle noch einmal daran, lieber ganz genau hinzusehen bzw. zu schnuppern.

Mit diesem Aspekt im Hinterkopf gibt es eine gute Auswahl an geeigneten Kinder Skibrillen in unterschiedlichen Preisklassen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Schadstoffreie Kinder Skibrillen – Weitere Empfehlungen

Auf der Grundlage der Ergebnisse von Stiftung Warentest können wir dir die folgenden Jugend und Kinder Skibrillen empfehlen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Smith Scope Graphic

Diese Kinder Skibrille erhielt von der Stiftung Warentest die Note „Gut“. Sie bietet 100 % UV-Schutz bis 400 nm und hält starken Belastungen Stand, ohne einzuknicken. Weitere Eigenschaften:

 

Preis: 75 €

  • komfortabel 
  • helmkompatibel 
  • eher teuer 

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Anon Majestic

Kinder SkibrilleEbenfalls mit „Gut“ bewertet wurde diese Kinder Skibrille. Sie trägt sich angenehm, ist allerdings relativ teuer für eine Kinder Skibrille.

 

Preis: 90 €

  • komfortabel 
  • helmkompatibel 
  • eher teuer 

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Smith Gambler Air

Kinder SkibrilleDie Kinder Skibrille von Smith hat zwar eine Scheibe, die kratzanfällig ist. Zu den meisten Helmen passt das Produkt aber sehr gut. Deshalb empfehlen wir diese Kinder Skibrille für alle, deren Budget etwas kleiner ist.

 

Preis: 40 €

  • helmkompatibel 
  • tolles Kopfband (sehr elastisch) 
  • günstig 
  • Scheibe zerkratzt leicht 

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Giro Chico

Kinder SkibrilleDie Giro ist ebenfalls eine preisgünstige Kinder Skibrille, die das Testurteil „Gut“ erhielt. Das Trageband lässt sich leider nicht so gut dehnen, wie bei anderen Modellen. Beachte, dass die Scheiben relativ lichtdurchlässig sind. Das kann bei starkem Sonnenlicht irritierend wirken.

 

Preis: 30 €

  • sehr günstig 
  • Trageband nicht sehr elastisch 
  • hohe Lichtdurchlässigkeit der Scheibe 

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Skibrille Kinder Bildquellen:

©amazon.de ©shutterstock.com / @gorillaimages

Show Buttons
Hide Buttons