Meru Goa Comfort – Schlafsäcke im Vergleich

A night in a shelter in Sweden @Jens OttosonGoa ist der kleinste indische Bundesstaat. Er liegt an der Westküste des Landes und ist den meisten wohl dank seiner ausschweifenden Partys und der immer noch lebendigen Hippieszene im Gedächtnis geblieben. Kein Wunder, also, dass der neue Schlafsack von Meru mit dem passenden Namen “Goa Comfort” genau der richtige Begleiter für exotische Abenteuer, wie man sie eben auch in Goa erleben kann, ist.

Ob für eine Übernachtung am Strand unter dem Sternenzelt, anstatt der Bettwäsche im nächsten Hostel oder als komfortabler Schlafsack beim Zelten- der Meru Goa Comfort besticht durch sein leichtes Gewicht, sein kleines Packmaß und seine Geräumigkeit. Der passende Begleiter also für die nächste Reise in warme, ferne Länder, der nächsten lauen Sommernacht beim Campen in der Heimat oder auch für die nächste Wanderung mit Hütten als Schlafgelegenheiten.

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Deckenschlafsack mit Wohlfühlfaktor
  2. Das gewisse Extra
  3. Vor- und Nachteile des Meru Goa Comfort
  4. Meru: die Eigenmarke von Globetrotter
  5. Fazit für den Deckenschlafsack Meru Goa Comfort

 

Deckenschlafsack mit Wohlfühlfaktor

Meru Goa Comfort bild 2Der Schlafsack Meru Goa Comfort weist eine Komforttemperatur von +15 °C und kann daher vor allem in Sommernächten oder auch auf Reisen in warme Gebiete eingesetzt werden. Dabei bringt der Meru Goa Comfort gerade mal ein Gewicht von 860 g auf die Waage. Das Leichtgewicht findet mit einem Packmaß von 28 cm x 14 cm auch noch Platz im jeden Rucksack und ist in drei verschiedenen Größen, nämlich medium, large und extralarge, erhältlich.

Wie andere Deckenschlafsäcke, kommt auch der Meru Goa Comfort in einem rechteckigen Format daher und ist geöffnet auch bequem für zwei Personen als Decke verwendbar. Richtig komfortabler wird es zum einem durch die großzügigen Maße des Schlafsackes und zum anderen durch seinen einlagigen Thermoaufbau. Der Deckenschlafsack ist komplett aus einer Mischung von Nylon und Polyester gefertigt und darf daher ruhig auch mal nass werden, denn er trocknet auch im Handumdrehen wieder.

Für die Außenhaut des Goa Comfort wurde sogenannter Rip-Stop-Nylon verwendet. Hierbei sind extra reißfeste Nylonfäden in das Gewebe eingenäht und verhindern so, dass Risse im Material sich durch die gesamte Außenhülle ziehen können. Das Innenmaterial des Goa Comfort besteht aus Polyester-Mikrofasern und fühlt sich besonders weich auf der Haut an. Das Material ist besonders geschmeidig, pflegeleicht und natürlich auch hautfreundlich. Die Innenhaut des Schlafsackes nimmt zudem Flüssigkeit wie Schweiß schnell auf, gibt sie durch die Außenhaut wieder ab und trocknet dadurch sehr schnell wieder.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Das gewisse Extra

Zusätzlich zu dem unschlagbaren, kleinen Packmaß und der hochwertigen Materialien bringt der Meru Goa Comfort natürlich noch ein paar kleine Extras mit, die sich auf deiner nächsten Reise sicherlich als nützlich erweisen könnten:

  • Kopfkissenfach in der Kapuze, sodass dein Kissen nicht verrutschen kann
  • Umlaufender Reißverschluss damit man den Schlafsack auch als Decke nutzen kann
  • Kapuze mit praktischen Kordelzug
  • Innentasche mit Reißverschluss für wichtige Dokumente
  • Koppelbar mit anderen Schlafsäcken von Meru
  • wird mit praktischem Kompressionsbeutel geliefert

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Vor- und Nachteile des Meru Goa Comfort

Mit diesen kleinen aber praktischen Extras ist der Meru Goa Comfort auf jeden Fall ein guter Begleiter für die nächste Reise oder die nächste Sommerwanderung. Allerdings weist auch er ein paar kleine Nachteile auf, daher hier noch mal alle Pro und Contras auf einen Blick:

Vorteile:

  • kleines Packmaß und geringes Gewicht 
  • leichte, hochwertige Materialien die schnell trocknen 
  • gutes Preis-/ Leistungsverhältnis 
  • Innenmaterial besonders weich und angenehm auf der Haut 

 

Nachteile:

  • Außenmaterial sehr rutschig, falls man auf einer Isomatte schläft 
  • wirklich nur als Sommerschlafsack in warmen Nächten geeignet 
  • der Reißverschluss lässt sich etwas schwer auf-und zuziehen 

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Meru: die Eigenmarke von Globetrotter

Meru Goa Comfort bild 1Der Name dieser Outdoormarke steht gerade zu symbolisch für ursprüngliche Natur , Abenteuerlust und Fernweh, denn der Meru ist ein mythischer Berg im Himalajagebirge, an dem die vier großen Flüsse Asiens entspringen. Um den Namen gerecht zu werden bietet die Eigenmarke von Globetrotter ein ausgewähltes Sortiment voll mit zuverlässigen Begleitern für dein nächstes Outdoorabenteuer und das auch noch zu einem ansprechenden Preis- und Leistungsverhältnis. So finden auch Einsteiger und Gelegenheitscamper hier eine passende Ausrüstung zu gerechten Preisen. Bei der Auswahl der Materialien wird besonders darauf geachtet, dass diese schadstoffarm sind und bei der Herstellung die Umwelt so wenig wie möglich belastet wird. Vermehrt wird deshalb auf ÖkoTex 100 und verstärkt auf BlueSign zertifizierte Materialien zurück gegriffen.

Die Produkte von Meru werden in Zusammenarbeit mit verschiedenen eigenständigen Herstellern entwickelt und produziert. Die Produktionsstätten liegen dabei sowohl in Europa, als auch in China, Vietnam und Indien. Bei der Auswahl der Produzenten achtet die euro-family unter anderem darauf, auf gerechte Arbeitsbedingungen und auf kurze Transportwege.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Fazit für den Deckenschlafsack Meru Goa Comfort

Meru Goa Comfort bild 3Wenn du einen leichten und robusten Deckenschlafsack für deine nächste Reise in exotische Länder mit warmen Klima suchst, ist der Meru Goa Comfort eine gute Wahl. Für einen angemessenen Preis, erhälst du dann nämlich einen Schlafsack in denen du in warmen Sommernächten komfortaber schläfst. Auch für das Campingwochenende im Hochsommer oder die nächste Wanderung mit Übernachtsmöglichkeiten in einer Hütte ist der Deckenschlafsack gut geeignet. Besonders überzeugen dabei das geringe Packmaß, das leichte Gewicht und die hochwertigen Materialien. Gerade beim Reisen nimmt der Schlafsack so nicht unnötig viel Platz im Rucksack ein und lässt sich leicht von A nach B transportieren.

Wenn du allerdings einen etwas vielseitigeren Begleiter suchst, der dich auch in kälteren Nächten noch warm hält, dann sollstest du nach einem anderen Modell Ausschau halten. Denn der Meru Goa Comfort ist definitiv nur für warme Sommernächte konzipiert und weist für kältere Regionen eine zu niedrige Komforttemperatur auf. Hier solltest du dir dann vielleicht lieber die verschiedene Varianten und Modelle von 3-Jahreszeiten-Schlafsäcken anschauen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Bildquellen:

©amazon.de/ ©shutterstock.com / @Jens Ottoson

Leave A Comment

Show Buttons
Hide Buttons