Mit dem Zug durch Europa, was man wissen muss!

Mit dem Zug durch Europa, was man wissen muss!

Couple of tourists waiting to get in train @GoodluzPer Zug durch Europa zu fahren, ist eine der elementarsten Arten und Weisen diesen Kontinent wirklich zu erfassen und zu bereisen. Es inspiriert und ist romantisch, vielleicht haftet sogar eine gewisse Magie daran. Vielleicht gibt es in Deiner Gegend nicht allzu viel Zugverkehr und die ganze Sache kommt Dir mysteriös und vielleicht auch etwas seltsam vor? Zugnetze in Europa sind aber sehr gut ausgebaut und vernetzt.

Natürlich läuft längst nicht alles so wirklich nach Zeitplan und es gibt wenige Sachen über die man sich so herzhaft aufregen kann, als verspätete Züge, und dennoch funktioniert im großen und ganzes alles recht gut! Daher setzen auch viele Leute auf die Reise mit dem Zug und halten es für die geschickteste Variante Europa zu erkunden. Dieser Artikel soll dir alle nötigen Informationen liefern damit Du Deine Reise optimal planen und vorbereiten kannst.

 

Inhaltsverzeichnis

  1. Diese Vorteile bringt die Zugreise durch Europa mit sich
  2. Diese Nachteile bringt die Zugreise durch Europa mit sich
  3. Wie finde ich Zugtickets, wie kaufe ich sie und wie finde ich die besten Preise?
  4. Wie ist das Zugticket zu benutzen?

 

Diese Vorteile bringt die Zugreise durch Europa mit sich

Ankunft im Herzen der Stadt:

Full length portrait of an older woman walking on train platform @mimagephotographyAnders als es bei Flughäfen der Fall ist, sind europäische Bahnhöfe sogut wie immer mitten im Stadtzentrum angesiedelt. Das Geld und die Zeit überhaupt erst mal in die bereiste Stadt zu gelangen, kannst Du Dir also sparen. Das sind auf Deiner Reise also schon einmal 20-60 Minuten, die Du besser nutzen, und 5 bis 30 Euro, die Du besser investieren kannst.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Keine Check-In Schlangen und Sicherheitskontrollen:

Schluss mit all den nervigen Schlangen und Wartesälen an Flughäfen. Für den Zug braucht man lediglich eine gültige Fahrkarte bei sich zu haben, man wird durch kein Sicherheits-Screening gejagt und zahlt keine Strafe wenn man sein 48 Stunden-vor-Abflug online-Check-in nicht gemacht hat.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Kein Limit fürs Gepäck:

Solange Du in der Lage bist Dein Gepäck in den Zug zu hieven und dort unterzubringen kannst Du soviel und so schweres Gepäck mitnehmen wie Dir beliebt. Auch wenn sich das Reisen ohne viel Schnickschnack und Gewicht natürlich viel mehr genießen lässt.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Wein an Bord – oder lieber Bier?

Couple enjoying sandwiches traveling with train smiling woman @CandyBox ImagesAuch was Deinen Konsum an Getränken oder Essen angeht, bist Du im Zug einfach freier. Du kannst dich vor der Abreise eindecken mit was Du willst und Deine Reise angemessen genießen. Einige neue Freunde sind Dir sicher wenn du dem ein oder anderen Mitreisenden ein Bierchen oder zwei abgibst.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Ein riesiges Netzwerk verschiedenster Züge:

Europas Bahnnetzwerk ist gewaltig und sogar die kleinsten Orte von denen man es nicht erwarten würde, sind per Zug erreichbar. Und dabei werden am Tag sogar mehrere Verbindungen abgeboten. Wenn es sich um viel bereiste Orte handelt, dann kann man zumindest mit einem Zug pro Stunde rechnen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Im Zug schlafen – mehr reisen!

Young Man Sleeping In Train With Luggage @Corepics VOFSolltest Du planen, eine weite Strecke mit dem Zug zu bewältigen, sind Nachtzüge eine prima Sache. Diese Züge sind mit Schlafbänken und speziellen Schlafsitzen ausgestattet. Das kostet natürlich ein bisschen was extra, dafür kannst Du die Zeit im Zug aber nutzen und ausgeschlafen an Deinem Reiseziel ankommen und die Nacht im Hostel hättest Du ja auch bezahlen müssen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Spontan sein:

Die meisten Züge verlangen keine vorab Reservierung, das heißt, Du bist nicht gezwungen die Route schon weit im Voraus zu buchen. Die Fahrkarte gibt es dann auch am Automaten, sei also pünktlich am Bahnhof und spring auf den Zug auf.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Wunderschöne Aussichten:

All die schönen Landschaften verschiedenster Art, die Europas Länder zu bieten haben, lassen sich durch die großen Fenster und zahlreichen Panoramawagons erstklassig genießen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Ruhe und Frieden:

Traveling by train @Luca GrandinettiMan mag es kaum glauben, aber in Zügen kann man sich wunderbar entspannen. Der Gedanke, nur dazusitzen und zu wissen, man wird bald an einem bestimmten Ort ankommen, ist herrlich. Dabei genüsslich am Proviant zu knabbern, Musik zu hören oder einfach nur aus dem Fenster zu starren, gibt den meisten Menschen ein tiefes Gefühl von Frieden. Auch der eigene Bücherkonsum, der zu Hause vor dem Fernseher erheblich gesunken ist, kann damit wieder in die Höhe getrieben werden.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Langsames Reisen:

Im Zug gibst Du sowohl Deiner Seele sowie auch auch Deinem Körper die Möglichkeit, die angetretene Reise zu verstehen. Du steigst nicht in Flugzeug und kommst wenige Stunden später an einer anderen Ecke der Welt wieder heraus. Du begehst langsames Reisen. Meiner Meinung nach, stellt das die wahre Reise dar.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Komfort:

shutterstock_10665658In der Regel sind die Sitze im Zug etwas größer und auch weicher als die, die man in Flugzeugen vorfindet. Außerdem kannst Du Dir im Zug jederzeit die Beine vertreten und von Wagon zu Wagon auf Entdeckungstour gehen. In den meisten Zügen kannst Du bei der Platzwahl auch wählen, ob du in einer Zweier-Reihe sitzen willst, oder an einem Tisch mit zwei sich gegenüber liegenden Zweier-Reihen. Letztere sind ideal für mehrere Reisende oder wenn man einfach ein bisschen Platz zum schreiben oder lesen am Tisch braucht.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Verlässlich nach dem Fahrplan:

90 % der europäischen Züge halten den vorgegebenen Zeitplan gut ein und halten somit das Bahnnetzwerk am laufen. Dahingegen ist dies bei Flügen nur bei 65% der Fall, was durchaus daran liegt, dass Züge weniger von Wind und Wetter beeinträchtigt werden.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Wunderschöne Bahnhöfe:

young business woman in station @OllyyViele der Bahnhöfe in Europa sind historische Gebäude und in vergangenen Zeiten waren sie in Städten die Basis von Handel und Transport. Daher taten viele europäische Städte ihre Pracht und ihr Vermögen kund indem sie besonders imposante Bahnhofsgebäude bauen ließen. Durchaus ein netter Nebeneffekt bei der Zugreise durch Europa.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Zug fahren kann Spaß machen:

Ich persönlich hatte beim Zugfahren immer viel Spaß. Gleichzeitig verbinden es viele mit einer gewissen Nostalgie, die auf Reisen auch keineswegs fehl am Platz ist… Ein jeder sollte herausfinden wie er die Reise mit dem Zug individuell erlebt.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Diese Nachteile bringt die Zugreise durch Europa mit sich:

Die Kosten:

Die Reise mit dem Zug kann auch teuer werden. Man sollte aber nicht vergessen, dass es auch einige Restposten-Tickets oder Spezial-Angebote zu finden gibt. In der Regel gibt es für Personen unter 26 Jahren meistens Begünstigungen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Bei langer Distanz zeitaufwendig:

Ob man bei großen Distanzen doch lieber Fliegen möchte, muss jeder für sich entscheiden. Das kommt auch ganz darauf an, wie viel Zeit man sich nehmen kann für seine Reise. Wie weiter oben schon erwähnt, hat das langsame Reisen jedoch durchaus seinen Reiz.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Verwirrende Pläne:

Photo of romantic couple looking out of train window and having f @PressmasterDa das Bahnnetzwerk sehr komplex ist, können einem die Fahrpläne zunächst auch entsprechend verwirrend erscheinen. Dazu kommt, dass einige Städte, besonders die großen, auch über mehr als nur einen Bahnhof verfügen können. So gibt es in Paris zum Beispiel sechs verschiedene! Doch davon sollte man sich nicht abhalten lassen, wenn man sich erst einmal in die Welt der Zugfahrpläne vertieft hat, fällt es einem auch schon leichter den Durchblick zu behalten. Nur nicht verzweifeln!

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Streik:

Auch Streiks kommen bei der europäischen Bahn nicht selten vor, zumindest einige Male im Jahr. In der Regel werden sie einige Tage im Voraus angekündigt. Mehr als Geduld haben und sich mit einigen wenigen Notfallzügen zufriedenzugeben, kann man dann auch nicht tun. In den Streik zu treten ist schließlich das Recht eines jeden Arbeitnehmers.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Wie finde ich Zugtickets, wie kaufe ich sie und wie finde ich die besten Preise?

Zugtickets zu kaufen kann eine sehr komplizierte Angelegenheit sein. Vor allem wenn es darum geht den besten Preis zu finden. Leider gibt es keine einzelne Seite, die in der Lage ist für ganz Europa Zugtickets zu finden und Preise zu vergleichen, daher ist ein bisschen Recherche und Internetsuche von Nöten.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Tickets Online kaufen:

online booking concepts, with message on enter key of computer @mtkangIm Internet sind die Chance, einen guten Preis zu erzielen tendenziell am größten. Bedenke aber, dass Du sie direkt von der offiziellen Bahnseite eines jeden Landes kaufen musst. Diese findest du im Internet, sowie es in Deutschland die Website der Deutschen Bahn gibt, gibt es entsprechende Seiten auch für andere Europäische Länder. So umgehst Du eventuelle Kosten, die auf anderen Seiten oder auch durch Reisebüros anfallen können. Oft können diese Tickets nicht per Mail an Kunden außerhalb Europas versendet werden und müssen dann am Bahnhof abgeholt werden.

Als Nicht Europäer kann man Zugtickets auch auf der Website des Gemeinschaftsunternehmens RalEurope finden. Dieser Zusammenschluss der French National Railways und der Swiss Federal Railways sind extra für Kunden von außerhalb Europas ausgelegt und mailen die Zugtickets auch an andere Kontinente. Leider kommt es nicht selten vor, dass Tickets von diesem Joint Venture etwas teurer sind als die, die man direkt von den Europäischen Websites erhält, da sie all die etwaigen Angeboten und Spezial-Preise nicht berücksichtigen und meist nur die teuersten Zugfahrten aufführen. Am besten sollte man bei der Reiseplanung beide Websites berücksichtigen und einfach die aktuellen Preise vergleichen. Interessant ist, dass zum Beispiel die Website von RailEurope in Großbritannien für gewöhnlich die besten Preise findet, die erworbenen Tickets müssen dann aber innerhalb Großbritanniens abgeholt werden.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Hier einige Beispiele der verschiedenen Websites der einzelnen europäischen Länder:

  • Austrian Railways(+),
  • Belgian Railways(+),
  • Danish Railways,
  • Finnish Railways,
  • French Railways,
  • Geran Railways,
  • Irish Railways,
  • Italian Railways,
  • Spanisch Railways,
  • Netherlands Railways (+),
  • Norwegian Railways,
  • Polish Railways,
  • Swedish Railways,
  • Swiss Railways(+),
  • United Kingdom Railways,

(+) Tickets für Reisen innerhalb dieser Länder haben immer denselben Preis und erfordern niemals eine Reservierung. Sie eignen sich also hervorragend um noch am Tag der Abreise am Bahnhof ein Ticket zu erstehen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Einige wichtige Informationen:

  • Tickets online zu buchen ist im Osten Europas sehr schwer bis gar nicht möglich. Dann ist es das beste sie vor Ort am Bahnhof oder im Reisebüro zu erwerben. Am besten einfach gleich im Hostel oder Hotel nachfragen.
  • Informiere Dich genaustens, wie Du nach dem Kauf an das Ticket herankommen kannst. Sendet Dir die Gesellschaft das Ticket nicht zu, musst Du es an einem beliebigen Bahnhof im betreffenden Land abholen. Problematisch ist das dann, wenn man zum Beispiel von Berlin nach Prag fährt, dein Ticket aber auf der Tschechischen Website gekauft hast. Meistens erhältst Du das Ticket aber einfach per Mail und druckst es dann für die Reise aus, so simpel ist das aber leider nicht immer.
  • Wenn Du das Ticket am Bahnhof abholst, musst Du für gewöhnlich dieselbe Kreditkarte bei dir haben, die Du auch beim Onlinekauf verwendet hast.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Plane Deine Zugreise:

Two young people together planning trip to Europe. @Fly_dragonflyEin Stereotyp, welches den Deutschen anhaftet, besagt, dass sie sehr ordentlich und genau seien. Tatsächlich ist der Fahrplan, der auf der Website der Deutschen Bahn zu finden ist, ein sehr gründlicher des Europäischen Netzes. Um also Routen innerhalb Europas zu schmieden, eignet sich diese Website sehr gut, allerdings wird man die Tickets für Reisen außerhalb Deutschlands nicht kaufen können.

Sobald Du Dir also einen Überblick über die passenden Züge und deren Abfahrtszeiten gemacht hast, kannst du die Etappen in Länder aufgliedern und separat nach den notwendigen Tickets suchen. Geht es also von Paris nach Budapest, dann buchst Du am besten über die französische Website den Zug nach München, um dann auf der deutschen Website einen Zug nach Budapest zu buchen. (Natürlich ist es nicht ausgeschlossen, mit nur einem Ticket der französischen Seite bis nach Budapest zu gelangen, halte immer Ausschau nach Angeboten!).

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Eurail / Interrail

Nicht zu vergessen ist aber die Möglichkeit, mit einem Eurail- oder Interrail-Ticket zu reisen. Dabei ersparst Du Dir den Prozess, die vielen verschiedenen Tickets zu kaufen. Ob es sich preislich für Dich lohnen wird, hängt ganz von deinem Vorhaben ab, am besten informierst Du Dich auf den entsprechenden Websites. Interrail-Pässe können nur von europäischen Staatsagehörigen, deren offizieller Wohnsitz in Europa ist, erworben und genutzt werden. Für nicht-europäische Staatsangehörige gibt es den Eurail-Pass. Es gibt dabei sowohl 1-Land-Pässe als auch den Global-Pass, der Dir die Toren zu ganz Europa öffnet.

Je nach Land und Größe des Reisezentrums variieren die Preise. Der Global-Pass ist zum Beispiel für Personen unter 26 und für 5 innerhalb von 10 Tagen (das heißt im Zeitraum von 10 Tagen kann man sich individuell fünf Tage heraussuchen an denen der Pass genutzt wird) für 192 Euro erhältlich. Der Preis des One-Country-Passes variiert je nach Landesgruppe und Zeitraum. So ist zum Beispiel der Interrail-Pass für Spanien für Personen unter 26 für 131 Euro zu bekommen und erlaubt es einem an drei Tagen innerhalb eines Monats durch Spanien zu reisen. Will man aber lieber an 8 Tagen innerhalb eines Monats reisen, zahlt man bereits 219 Euro.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Frühbucherrabatt:

Hand writing Time to Save @shutteratakanBis zu 90, manchmal auch 60, Tage vor der Abreise, sind viele Tickets zu einem Sparpreis erhältlich. Dabei gibt es eine beschränkte Anzahl an begünstigten Tickets, die nach und nach ausverkauft werden. Im Voraus zu buchen kann also einen beträchtlichen Unterschied was den Preis angeht bewirken. So kann man per Eurostar-Ticket für nur 60 $ von London nach Paris kommen wenn man nur früh genug bucht, dabei handelt es sich um ein Ticket, das am Tag der Abreise bis zu 225 $ kosten kann.

Diese Frühbucherrabatte gelten meistens jedoch nicht für Regionalbahnen, Tickets für diese Züge sind bequem und in der Regel ohne hohe Unterschiede den Preis betreffend am Schalter oder Automaten erhältlich. Auch ist über den Frühbucherrabatt zu sagen, dass er die eigene Flexibilität und Spontaneität schnell mal einschränken kann. Die früh gebuchten Tickets sind, aufgrund ihres niedrigen Preises, meist nicht mehr umzubuchen. Oft will man sich auf Reisen aber auch treiben lassen, wofür sich wiederum ein Interrailticket oder ähnliches anbieten würde.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Jugendrabatt (für Personen unter 26)

Wer noch unter 26 Jahre jung ist, wird tatsächlich auf die meisten Züge einen Rabatt bekommen. Trotzdem ist der gesparte Betrag des Frühbucherrabatts um einiges höher.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Nachtzüge:

Young woman traveling by train at night @l i g h t p o e tVon so gut wie jeder größeren Stadt wird zumindest eine tägliche Verbindung in andere große Städte angeboten, darunter auch viele Nachtzüge. Besonders dabei ist, dass diese Züge immer eine Reservierung erfordern, wobei man sich für gewöhnlich zwischen einem kleinen Bett im Schlafwagon und einem extra angefertigtem Schlafsessel entscheiden kann. Die Betten der Schlafwagons sind meistens als 2er oder 6er Wagons eingeteilt. Die Preise heben sich dabei nicht wirklich vom durchschnittlichen Preis eines Bett im Hostel ab. Das Wunderbare dabei ist, dass man die Zugfahrt nutzt um eine erholsame Portion Schlaf zu bekommen und dann ausgeschlafen am Zielort ankommen kann. So kann man sich gleich in die neue Umgebung stürzen und muss nicht erst noch ins Hotel oder Hostel kriechen um den Tag zu verschlafen.

Jeder Reisende hat seine individuellen Pläne, Vorhaben und Ansprüche. Wer sich zum Beispiel ein halbes Jahr Zeit nimmt um Europa Stück für Stück zu erobern, wird eine andere Strategie an den Tag legen, seine Reise zu planen, vielleicht wird er sie auch überhaupt nicht planen wollen. Wem allerdings nur zwei Wochen Urlaub bewilligt sind, der wird sich über eine präzise Vorbereitung seiner Reise freuen!

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Wie ist das Zugticket zu benutzen?

Ticket entwerten:

blue ticket validator closeup with train station in background @DPiX CenterViele Zugtickets müssen entwertet werden, meistens wird ihnen dabei Zeit und Datum aufgestempelt. Ob dies ein Automat oder der Schaffner im Zug erledigen wird, hängt ganz vom Reiseland ab. Sollte man ohne gültige und entwertete Karte von einem Schaffner erwischt werden, kann das eine hohe Geldstrafe mit sich bringen, da das mit Schwarzfahren gleichzustellen wäre. Solltest Du den Automaten nicht rechtzeitig gefunden haben oder es einfach vergessen haben, wird es kein Problem sein wenn Du sofort den Schaffner suchst und ihm Bescheid gibst. Die Masche des dummen und unwissenden Touristen kann manchmal auch Wunder wirken.

Manchmal aber kann man sein Ticket auch noch im Zug kaufen, was manchmal aber auch mehr kostet. Dann musst Du Dich aber auch gleich auf die Suche nach einem Mitarbeiter oder Schaffner machen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Finde den richtigen Wagen und Platz:

Viele Tickets geben Dir Platz und Wagon vor. Dann solltest Du zuerst versuchen den richtigen Wagen zu finden, wobei oft entsprechende Aufzeichnungen am Bahngleis helfen. Die Wagennummer steht meist neben den Zugtüren. Sollte Dir Dein Ticket keinen genauen Platz zuweisen, musst Du nur darauf achten in einen Wagen der richtigen Klasse zu steigen, dann kannst Du Dir einen beliebigen freien Platz suchen. Sollte man in Eile sein da der Zug bald abfährt, kann man auch einfach erst einmal in einen beliebigen Wagen steigen, schließlich kann man auch innerhalb des Zuges den Wagen wechseln.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Der Schaffner wird das Ticket kontrollieren:

Smiling conductor checking tickets on a tram @auremarNachdem der Zug abgefahren ist, wird der Schaffner kommen um das Ticket zu stempeln und einzusehen. Das kann auch eine Weile dauern. Manchmal kann es auch zu Passkontrollen kommen, was im Westen Europas in der Regel selten der Fall ist.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Rucksack packen und los!

Oder vielleicht doch lieber erst sorgfältig Planen? Jetzt weißt Du ja hoffentlich, wie Du dabei am besten vorgehst. Ob man auf die Sekunde genau wissen will, wann es von wo aus weitergehen wird, oder ob man so viel Zeit im Gepäck hat, dass man sich genüsslich treiben lassen kann… das Tolle daran ist, dass sich die Reise mit dem Zug für beide Fälle bestens eignet. Wenn Du die Welt der Züge noch nicht gut oder gar nicht kennst, dann hoffe ich, dass Dich der Artikel zu einem reisenden Einstieg in diesen besonderen Kosmos bewegen konnte. Zumindest sollte er ein wenig Licht in das Dunkel der verworrenen Fahrpläne und das Chaos der Zugunternehmen bringen.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Aber Vorsicht:

Ist man erst einmal unterwegs und lauscht man endlich den, mittlerweile sogar verhältnismäßig leisen, Geräuschen des Zuges, kann man schnell und unwiderruflich verzaubert werden.

<<Zurück zum Inhaltsverzeichnis>>

 

Bildquellen:

©shutterstock.com / @Goodluz / @mimagephotography / @Olesia Bilkei / @CandyBox Images / @Corepics VOF / @Luca Grandinetti / @Ollyy / @Pressmaster / @mtkang / @Fly_dragonfly / @shutteratakan / @l i g h t p o e t / @DPiX Center / @auremar

About the Author:

Leave A Comment

Show Buttons
Hide Buttons