Taschenfernglas – Mini & Kompakt – Ferngläser

<< Zurück zur Fernglas-Test Übersicht

In der Welt der Ferngläser gibt es große professionelle Ferngläser, welche mit einer bis zu 20fachen Vergrößerung weit entfernte Objekte sehr nah heranholen und kompakte Ferngläser, die einen Kompromiss zwischen Vergrößerung und Handling darstellen. Ein kleines Fernglas vergrößert das Bild bis zum Faktor 12, je nach Modell des Fernglasses. Dafür ist es jedoch deutlich leichter und kleiner als ein großes Fernglas und liegt deutlich besser in der Hand. Es lässt sich auch einfacher transportieren.

Zeiss Victory Compact 10×25 T

Nikon Aculon A30 10X25

Minox BD 8 x 24

Bresser – Hunter 8×21

Inhaltsverzeichnis:

  • Was macht ein Taschenfernglas aus?
  • Vergrößerungsleistung
  • Details und Helligkeit
  • Hersteller von Ferngläsern
    • Zeiss
    • Nikon
    • Minox
    • Bresser
  • Taschenferngläser – Vorteile und Nachteile
  • Fazit

Was macht ein Taschenfernglas aus?

Taschenferngläser sind ideal für Beobachter von weit entfernten Objekten geeignet, die keine großen und schweren Ferngläser mit sich herumtragen möchten, die bis zu 2 KG wiegen können. Mit einem Gewicht von bis zu 400 Gramm und einer maximalen Länge von bis zu 12 cm sind Taschenferngläser kompakt und können in kleinen Transporttaschen oder sogar in Jackentaschen transportiert werden. Einige Taschenferngläser sind sogar faltbar und können auf noch kleinerem Raum untergebracht werden. Zum Schutz des Fernglases legen die meisten Hersteller eine Transporttasche dem Lieferumfang bei, welche über den Hals gehängt oder an den Gürtel befestigt werden kann.

Vergrößerungsleistung

Mit einer 8- bis 12fachen Vergrößerung kann ein mini Fernglas weit entfernte Objekte nah an den Betrachter heranholen. Durch eine 8fache Vergrößerung werden Objekte, die sich 1000 Meter weit entfernt befinden optisch auf eine Entfernung von 125 Metern herangeholt. Bei einer 10fachen Vergrößerung werden 1000 Meter weit entfernte Objekte sogar auf eine Distanz von 100 Metern zum Betrachter herangeholt. Für die Bildgröße von Ferngläsern spielt jedoch nicht nur der Vergrößerungsfaktor eine Rolle, sondern auch der Linsendurchmesser. Je größer dieser ist, desto größer erscheint das Bild durch das Fernglas vor den Augen des Betrachters. Aus diesem Grund sollte beim Kauf eines Taschenfernglases auf die Größe des Linsendurchmessers geachtet werden. Hochwertige Taschenferngläser von den Herstellern Zweiss, Nikon oder Minox haben einen Linsendurchmesser von 20 bis 30 mm. Damit erscheint das Bild groß vor den Augen des Betrachters. Ein großer Bildausschnitt vor den Augen ist mindestens genauso wichtig wie der Vergrößerungsfaktor.

Details und Helligkeit

Ein weiteres Kriterium bei einem Kompakt Fernglas ist der Detailreichtum und die Helligkeit. Damit Ferngläser einen hohen Detailreichtum darstellen können, müssen sie mit fein polierten Linsen ausgestattet sein, die optimal zueinander angeordnet sind. Auch die Prismen müssen von hoher Qualität sein, damit das mini Fernglas ein klares und kontrastreiches Bild darstellen kann. Der Hersteller Nikon etwa verwendet Prismen, die mit Silber beschichtet sind, um eine helle Darstellung selbst bei schlechten Lichtverhältnissen zu ermöglichen.

Hersteller von Ferngläsern

Victory Compact 10×25 T

Zeiss Kompakt Ferngläser

Zeiss ist einer der weltweit bekanntesten Hersteller von Ferngläsern und optischen Vergrößerungsgeräte. Das Unternehmen existiert bereits seit 1846 und ist nach dem aus Deutschland stammenden Mechaniker-Meister Carl Zeiss benannt. Im Laufe der Jahre konnte Zeiss einiges an Erfahrung bei der Entwicklung von optischen Vergrößerungsgeräten sammeln, die dem Unternehmen dazu verhalf, einer der besten Hersteller in dieser Branche zu werden. Die Ferngläser von Zeiss zeichnen sich durch ihre gestochen scharfen Bilder und durch ihre besonders hochwertige Verarbeitung aus. Von der Optik sehen Zeiss Ferngläser eher schlicht, aber dafür sehr hochwertig aus. Ein aktuelles Kompakt Fernglas von Zeiss ist das Victory Compact 10×25 T. Dieses mini Fernglas bietet eine 10fache Vergrößerung bei einem Linsendurchmesser von 25 mm. Mit seinem schwarzen Design sieht das Taschenfernglas sehr hochwertig aus, was bei Zeiss Produkten jedoch erwartet wird. Zu den Besonderheiten dieses Fernglases zählen die veränderbaren Dioptrieneinstellungen für das rechte und das linke Fernrohr, die glasfaserverstärkte Polyamidkonstruktion und die Wasserdichtigkeit bis zu einer Tiefe von 4 Metern. Wer ein besonders hochwertiges Taschenfernglas mit höchster Bildqualität sucht, ist mit diesem Fernglas gut beraten.

Nikon Kompakt Ferngläser

Nikon ist ein japanischer Hersteller von Fotokameras, Videokameras und optischen Vergrößerungsgeräten. Die bekanntesten Produkte von Nikon sind digitale Kompakt- und Systemkameras. Diese können durch ihre hohe Qualität und durch ihre innovativen Funktionen überzeugen, denn sie sind anderen Kameras häufig einen Schritt voraus. Im Bereich der Ferngläser kann Nikon ebenfalls durch hohe Bild- und Verarbeitungsqualität überzeugen. Ein Beispiel hierfür ist das Aculon A30 10X25. Dieses Fernglas bietet eine 10fache Vergrößerung bei einem Linsendurchmesser von 25 mm. Die Linsen dieses Fernglases sind mit einer Mehrschichtvergütung versehen, welche für hellere Bilder bei ungünstigen Lichtverhältnissen sorgt. Mit dieser Mehrschichtvergütung kommt das Fernglas auf eine Lichtstärke von 6,3. Mit 275 Gramm liegt das Fernglas gut in der Hand und ist leicht zu transportieren. Für den Transport ist das Fernglas sogar zusammenfaltbar. Extras wie eine Wasserdichtigkeit oder ein besonders robusten Gehäuse bietet dieses Fernglas nicht. Andere Ferngläser von Nikon sind jedoch mit diesen Besonderheiten ausgestattet.

Aculon A30 10X25 1
BD 8 x 24

Miniox Kompakt Ferngläser

Miniox ist ein weiterer deutscher Hersteller für optische Vergrößerungsgeräte. Das Unternehmen ist jedoch relativ klein und hat eine begrenzte Produktauswahl. Neben Ferngläsern gehören Digitalkameras, Spionagekameras, Nachtsichtgeräte und Fernrohre zum Produktangebot von Miniox. Im Punkto Qualität können Miniox Produkte auf ganzer Linie überzeugen, was durch zahlreiche positive Kundenbewertungen bestätigt wird. Trotz der hohen Qualität besitzen Miniox Produkte ein gutes Preisleistungsverhältnis. Ferngläser von Miniox sind in kompakten und größeren Formanten erhältlich. Ein hochwertiges Kompakt Fernglas ist das BD 8 x 24. Dieses Fernglas bietet eine 8fache Vergrößerung bei einer Linsengröße von 24 mm. Das Design des Fernglases mit schwarzen und silbernen Farbtönen kann als schlicht und modern bezeichnet werden. Bei einem genauen Blick auch die hohe Verarbeitungsqualität ins Auge. Ins Auge fällt ebenso die hohe Bildqualität, wenn man durch das Fernglas hindurch sieht. Diese äußert sich in einem hohen Kontrast und lebendigen Farben, auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen. Hierfür sind unter anderem die hochwertig vergüteten Dachkantprismen verantwortlich. Der Haltekomfort ist beim BD 8 x 24 wegen seinem Gewicht von 476 g nicht so hoch als bei anderen Ferngläsern. Dennoch ist dieses Fernglas ein empfehlenswertes Taschenfernglas für Beobachter, die wert auf ein scharfes Bild legen, jedoch auf Besonderheiten wie Wasserdichtigkeit oder Faltbarkeit verzichten können.

Bresser Kompakt Ferngläser

Die Firma Bresser ist ein weiteres deutsches Unternehmen, welches optische Vergrößerungsgeräte wie Ferngläser, Teleskope und Mikroskope herstellt. Das Unternehmen wurde 1957 gegründet und befasst sich seit Beginn seiner Existenz mit der Herstellung von optischen Vergrößerungsgeräten. Anders als Zeiss oder Nikon bietet Bresser seine Produkte jedoch zu günstigen Preisen an und stellt Produkte für Discounter wie Lidl her. Dass diese Produkte keine derart hohe Verarbeitungsqualität haben wie die Produkte von Zeiss, ist in Anbetracht der Preisdifferenz nachvollziehbar. Dennoch bieten die Ferngläser ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Ein Beispiel hierfür stellt das 1110821 – Hunter 8×21 dar. Dieses Taschenfernglas hat eine 8fache Vergrößerung bei einem Linsendurchmesser von 21mm. Es ist jedoch auch mit einer zehnfachen Vergrößerung und anderen Linsendurchmessern erhältlich. Ein Highlight dieses Fernglases ist das geringe Gewicht von 186 g. Dank des geringen Gewichts kann das Fernglas sehr lange in der Hand gehalten werden. Von der Bildqualität und der Verarbeitung kann es nicht ganz mit hochwertigen Ferngläsern von Zeiss oder Nikon mithalten. Dennoch bietet es für ein kleines Fernglas im Einstiegsbereich eine hervorragende Bildqualität.

1110821 – Hunter 8×21

Taschenferngläser – Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Geringes Gewicht – gutes Handling
  • Kompakte Maße – leicht zu transportieren
  • Gut für Kinder geeignet
  • Oftmals auch günstiger als normale Ferngläser

Nachteile

  • Begrenztes Vergrößerungsvermögen
  • Kleine Linse verringert das Sichtfeld

Fazit

Kompakte Ferngläser eignen sich hervorragend für Reisen, Landschafts- und Naturbeobachtungen. Sie sind leicht zu transportieren und liegen sehr gut in der Hand. Einige Modelle lassen sich sogar zusammenfalten und sind dadurch noch leichter zu transportieren. Sie passen in jede Jackentasche und in einige Hosentaschen. Mit einer bis zu 12ffachen Vergrößerung können sie auch weit entfernte nah genug heranholen. Wer jedoch Tiere von mehreren Kilometern Entfernung beobachten möchte oder jedes Detail eines Berggipfelns erkennen möchte, benötigt ein größeres Fernglas. Ein kleines Fernglas ist für diesen zweck nicht geeignet.

Leave A Comment

Show Buttons
Hide Buttons